Kino

Studiocanal weitet Katalog-Umfang aus

Studiocanal teilt aktuell mit, globale Vertriebsrechte am sogenannten Romulus-Filmkatalog mit Titeln wie "African Queen" erworben zu haben.

09.04.2021 13:58 • von Jörg Rumbucher
"African Queen" mit Katharine Hepburn und Humphrey Bogart (Bild: BF)

Studiocanal erweitert erneut seine Katalog-Library. Aktuell teilt das Unternehmen mit, weltweite Verkaufs- und Vertriebsrechte für den über 40 Titel umfassenden Romulus-Filmkatalog erworben zu haben. Enthalten sind so bekannte Titel wie "African Queen", "Moulin Rouge", "Schach dem Teufel" oder auch "Richard III" und "Der Weg nach oben".

Romulus Films (sowie Remus Films) ist eine von den Brüdern John und James Woolf nach dem Tod ihres Vaters CM Woolf in Großbritannien gegründete Produktionsfirma mit dem Ziel, künstlerisch wertvolle und dennoch kommerziell tragfähige Filme herzustellen. Romulus befindet sich nach wie vor im Besitz der Familie Woolf. Geschäftsführer und Inhaber ist aktuell Jonathan Woolf: "Wir freuen uns sehr, mit Studiocanal einen Partner für den weltweiten Vertrieb gefunden zu haben, der uns gleichzeitig bei der technischen Erhaltung unserer Filme zur Seite steht. Damit können wir sicherstellen, dass unsere Filme weiterhin weltweit in bestmöglicher Qualität gesehen werden können."

John Rodden, Head of Home Entertainment & Library Studiocanal UK, der zusammen mit Nick Varley (Filmberater Romulus Films) die Verhandlungen führte, erklärt: "Die Romulus Library ist ein wahrer Schatz des Filmerbes und ergänzt unseren eigenen Catalogue auf wunderbare Weise. Wir freuen uns sehr, mit Romulus zusammenzuarbeiten."