Produktion

Adam McKay gibt HBO "Sugar"

Adam McKay produziert mit seiner Firma Hyperobject Industries eine neue Comedy-Serie für HBO: "Sugar" ist ein halbstündiges Format und wird von der Kanadierin Emma Seligman entwickelt.

09.04.2021 11:07 • von Barbara Schuster
Adam McKay (Bild: IMAGO / agefotostock)

Adam McKay produziert mit seiner Firma Hyperobject Industries eine neue Comedy-Serie für HBO. "Sugar" handelt von einer jungen New Yorkerin, die ihr Leben mit ihrer neurotischen jüdischen Familie schaukeln muss und sich auf dem College als Sugar Baby durchschlägt, also Beziehungen mit älteren Personen eingeht, um finanzielle Unterstützung und Geschenke zu erhalten.

Die Idee dazu stammt von der kanadischen Filmemacherin Emma Seligman, die auch den Piloten des halbstündigen Formats schreiben und inszenieren soll, wie "Deadline" berichtet.

Seligman machte sich mit dem Kurzfilm "Shiva Baby" einen Namen, der auf dem SXSW Filmfestival lief und den sie später zu einem Langfilm ausgearbeitet hat mit u.a. Dianna Agron, Rachel Sennott und Polly Draper vor der Kamera.

Adam McKay ist bei HBO derzeit als ausführender Produzent der hochgelobten Serie "Succession" erfolgreich. Er arbeitet für den Sender zudem an einer Serie über die Los Angeles Lakers, einer Miniserie über Jeffrey Epstein sowie einer Miniserie nach Bong Joon-hos "Parasite".