Produktion

"Sherlock"-Team bereitet "Inside Man" vor

Steven Moffat und Sue Vertue, die bei den populären Serien-Updates um "Sherlock" Holmes und "Dracula" zusammenarbeiteten, bereiten ihre nächste vielversprechende Serie mit bewährten Partnern vor und gewannen einen ansprechenden Cast.

25.03.2021 13:27 • von Heike Angermaier

Autor Steven Moffat und Produzentin Sue Vertue mit Hartswood Films, die bereits bei den populären Serien-Updates um "Sherlock" Holmes mit Benedict Cumberbatch und "Dracula" mit Claes Bang zusammenarbeiteten, bereiten ihre nächste vielversprechende Serie mit bewährten Partnern vor. Für die Besetzung der Hauptrollen gewann man u.a. zwei prominente Darsteller.

In "Inside Man" werden die Schicksale unterschiedlicher Männer, eines US-Gefangenen im Todestrakt, eines Vikars und einer Mathematiklehrerin zusammengeführt in einer Original-Story, die geheim gehalten wird. Angeblich so geheim, dass nicht einmal BBC und Netflix, die hier erneut zusammenarbeiten nach u.a. "Dracula", davon wissen sollen, wie sie aufgelöst wird.

Stanley Tucci und Moffats "Doctor Who" David Tennant sowie die Schauspielerinnen Dolly Wells und Lydia West, die bereits in "Dracula" zu sehen waren, haben Rollen übernommen. Paul McGuigan, der Folgen von "Sherlock" und "Dracula" inszenierte, wird beim neuen Vierteiler Regie führen.

BBC beauftragte das Projekt und kündigte die Zusammenarbeit mit dem Emmy und BAFTA-prämierten Moffat 2019 im Rahmen des Edinburgh TV-Festivals an. Netflix streamt die Serie außerhalb von Großbritannien und Irland, wo es BBC One zeigt.