Kino

UPDATE: "Black Widow" kommt zum (späteren) Kinostart auf Disney+

Walt Disney hat angekündigt, sowohl "Black Widow" als auch "Cruella" zeitgleich zum Kinostart einer Premium-Auswertung auf Disney+ zuzuführen - wobei "Black Widow" auch noch von Anfang Mai auf Anfang Juli gelegt wurde. Der Pixar-Film "Luca" wird unterdessen in allen Disney+-Territorien zur exklusiven Streamingpremiere.

23.03.2021 20:03 • von Marc Mensch
Kommt nun erst Anfang Juli und parallel auf Disney+: "Black Widow" (Bild: Walt Disney)

UPDATE: Mittlerweile hat Walt Disney auch die neuen deutschen Starttermine bestätigt, die wie folgt lauten: "Black Widow" 8. Juli; "Free Guy" 12. August; "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" 2. September; "The King's Man: The Beginning" 22. Dezember; "Tiefe Wasser" 13. Januar; "Tod auf dem Nil" 10. Februar. "Luca" wurde von der KInostartliste gestrichen, "Nomadland" ist nun ohne Termin.

URSPRÜNGLICHE MELDUNG: Der US-Kinomarkt hat mit der Eröffnung erster Kinos in Los Angeles zwar wieder ein wenig Fahrt aufgenommen, bewegt sich aber natürlich trotzdem noch auf einem extrem niedrigen Niveau - 17,6 Mio. Dollar zählte ComScore am vergangenen Wochenende im gesamten Markt. Immerhin: Im Zuge der Einigung mit Warner wird Regal als zweitgrößte US-Kinokette ab April wieder mitmischen - wobei deren Erklärung, die aktuelle Day&Date-Strategie von Warner mitzutragen, zeitlich zumindest auffällig nahe vor der jetzigen Ankündigung von Disney erfolgte, das mit Raya und der letzte Drache" erstmals erprobte Modell, eine PVoD-Auswertung über Disney+ mit einem gleichzeitigen Kinostart zu koppeln, auszuweiten.

Demnach werden sowohl Black Widow" als auch Cruella" zeitgleich zum Kinostart auf Disney+ verfügbar sein, dies gilt nicht nur für die USA, sondern auch internationale Märkte. Eine englischsprachige Mitteilung spricht zwar lediglich von "most markets", allerdings wurde sie auch explizit von Disney in Deutschland versandt, dürfte also den hiesigen Markt umfassen. Parallel mit der Bekanntgabe dieser Auswertungsstrategie wurde auch ein neues Datum für den Start von "Black Widow" gesetzt - der Marvel-Film soll nun nicht Anfang Mai, sondern erst am 9. Juli in den Kinos starten, während "Cruella" am 28. Mai (jeweils US-Starttermine) kommt.

Gleichzeitig kündigte Disney an, den neuen Pixar-Film Luca" exklusiv über Disney+ auszuwerten - wie dies bereits für Soul" praktiziert wurde. In Ländern, in denen Disney+ nicht verfügbar ist, kommt der Film ins Kino.

Disney kommunizierte auch mehrere neue (US-)Kinostarttermine. Demnach kommt Free Guy" am 13. August, "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" am 3. September, "The King's Man" am 22. Dezember, "Tiefe Wasser" am 14. Januar 2022 und "Tod auf dem Nil" am 11. Februar 2022.

Während US-Marktführer AMC "Raya und der letzte Drache" in seinen Kinos zeigte, verzichtete unter anderem die Nummer 3 Cinemark zumindest zunächst auf einen Einsatz. Auch beim kanadischen Marktführer Cineplex sowie großen südamerikanischen Ketten kam "Raya" zunächst nicht zum Einsatz.