Produktion

Foto des Tages: Deutschlanddreh von "Spencer" abgeschlossen

Die Dreharbeiten zu "Spencer", in Deutschland und Großbritannien, gingen in Deutschland nach Hessen und NRW in Berlin/Potsdam am 18. März zuende. Bis 29. März wird noch in England gedreht. "Spencer", mit Kristen Stewart in der Hauptrolle, erzählt von einem Wochenende in Prinzessin Dianas Leben. Als Diana die Weihnachtsfeiertage mit der königlichen Familie auf dem Landsitz Sandringham in Norfolk verbringt, fasst sie den Entschluss, sich von Prinz Charles zu trennen. Regie führt Pablo Larraín. Die Produzenten sind Juan de Dios Larraín/Fabula Films, Jonas Dornbach, Janine Jackowski und Maren Ade/Komplizen Film und Paul Webster/Shoebox Films. "Spencer" wird vom DFFF, Medienboard Berlin-Brandenburg, von der FFA, Film- und Medienstiftung NRW und HessenFilm und Medien gefördert. Deutscher Kinostart im Verleih von DCM wird im 1. Quartal 2022 sein, wenn sich Dianas Todestag zum 25. Mal jährt. Das Foto zeigt: Juan de Dios Larraín (Produzent Fabula Films)- Jonas Dornbach (Produzent Komplizen Film), Janine Jackowski (Produzentin Komplizen Film), Maren Ade (Produzentin Komplizen Film, obere Reihe von links nach rechts), Pablo Larraín (Regie) und Dario Suter (Verleih DCM, mittlere Reihe v.l.n.r.) sowie Kristen Stewart (Hauptdarstellerin) und Kirsten Niehuus (Medienboard, untere Reihe v.l.n.r.). Foto: DCM (PR-Veröffentlichung)

25.03.2021 07:23 • von Jochen Müller
Am Set von "Spencer": Juan de Dios Larraín (Produzent Fabula Films)- Jonas Dornbach (Produzent Komplizen Film), Janine Jackowski (Produzentin Komplizen Film), Maren Ade (Produzentin Komplizen Film, obere Reihe von links nach rechts), Pablo Larraín (Regie) und Dario Suter (Verleih DCM, mittlere Reihe v.l.n.r.) sowie Kristen Stewart (Hauptdarstellerin) und Kirsten Niehuus (Medienboard, untere Reihe v.l.n.r.). (Bild: DCM)

Die Dreharbeiten zu Spencer", in Deutschland und Großbritannien, gingen in Deutschland nach Hessen und NRW in Berlin/Potsdam am 18. März zuende. Bis 29. März wird noch in England gedreht. "Spencer", mit Kristen Stewart in der Hauptrolle, erzählt von einem Wochenende in Prinzessin Dianas Leben. Als Diana die Weihnachtsfeiertage mit der königlichen Familie auf dem Landsitz Sandringham in Norfolk verbringt, fasst sie den Entschluss, sich von Prinz Charles zu trennen. Regie führt Pablo Larraín. Die Produzenten sind Juan de Dios Larraín/Fabula Films, Jonas Dornbach, Janine Jackowski und Maren Ade/Komplizen Film und Paul Webster/Shoebox Films. "Spencer" wird vom DFFF, Medienboard Berlin-Brandenburg, von der FFA, Film- und Medienstiftung NRW und HessenFilm und Medien gefördert. Deutscher Kinostart im Verleih von DCM wird im 1. Quartal 2022 sein, wenn sich Dianas Todestag zum 25. Mal jährt. Das Foto zeigt: Juan de Dios Larraín (Produzent Fabula Films)- Jonas Dornbach (Produzent Komplizen Film), Janine Jackowski (Produzentin Komplizen Film), Maren Ade (Produzentin Komplizen Film, obere Reihe von links nach rechts), Pablo Larraín (Regie) und Dario Suter (Verleih DCM, mittlere Reihe v.l.n.r.) sowie Kristen Stewart (Hauptdarstellerin) und Kirsten Niehuus (Medienboard, untere Reihe v.l.n.r.). Foto: DCM (PR-Veröffentlichung)