TV

Einschaltquoten: "Bergdoktor" verabschiedet sich als souveräner Sieger

Zum Abschluss der aktuellen Staffel hat sich der ZDF-Bergdoktor mit mehr als sieben Mio. Zuschauern noch einmal den Tagessieg bei den Einschaltquoten geholt.

19.03.2021 09:31 • von Jochen Müller
"Der Bergdoktor" legte ein starkes Staffelfinale hin (Bild: ZDF)

Mit 7,48 Mio. Zuschauern (MA: 23,2 Prozent), das sind rund 150.000 Zuschauer und ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche, hat das Staffelfinale der ZDF-"Bergdoktor" auch gestern wieder die größte Gesamtreichweite des Tages erzielt. Der Staffelbestwert von vor zwei Wochen wurde nur um etwas mehr als 100.000 Zuschauer verfehlt; der Marktanteil lag sogar um gut einen halben Prozentpunkt höher.

Im Ersten sahen nach der "Tagesschau" (6,55 Mio. Zuschauer / MA: 19,5 Prozent) 4,46 Mio. Zuschauer (MA: 13,7 Prozent) eine weitere Doppelfolge zum Abschluss des Mehrteilers Die Toten von Marnow"; ein leichtes Plus im Vergleich zu den beiden Folgen vom Mittwoch. Die durchschnittliche Reichweite aller Folgen lag nach ARD-Angaben bei 5,18 Mio. Zuschauern (MA: 16,2 Prozent). In der ARD-Mediathek wurden für die achtteilige Miniserie von 6. bis 17. März mehr als 9,1 Mio. Abrufe registriert.

Maß der Dinge bei den 14- bis 49-Jährigen war auch gestern wieder die ProSieben-Castingshow "Germany's Next Topmodel", die mit einem Marktanteil von 20,5 Prozent im Gegensatz zur Vorwoche wieder die 20-Prozent-Marke knacken konnte, aber gut zwei Prozentpunkte unter dem Staffelrekord von vor zwei Wochen lag. "Der Bergdoktor" kam mit 10,7 Prozent ebenfalls noch auf einen zweistelligen Marktanteil in dieser Zielgruppe.

"Der Lehrer" verfehlte die Zweistelligkeit zu Beginn der RTL-Primetime mit 9,1 Prozent knapp; eine Doppelfolge der Serie Magda macht das schon!" lag im Anschluss mit jeweils 7,1 Prozent schon deutlicher im einstelligen Bereich. Diese Werte konnte Vox mit dem SciFi-Action-Sequel Pacific Rim: Uprising" (7,7 Prozent) sogar noch toppen. Das im Rahmen der "Sat.1 Waldrekord-Woche" ausgestrahlte Format "Promis, 7 Tage ohne... - Das Sat.1 Umweltexperiment", in dem drei mehr oder weniger Prominente eine Woche lang so wenig Strom- und Wasser wie möglich verbrauchen, sich möglichst ohne Fleisch ernähren und dabei auf saisonale und regionale Lebensmittel zurückgreifen sollten, kam bei den 14- bis 49-Jährigen auf einen Marktanteil von 5,8 Prozent. Auf 5,6 Prozent in dieser Zielgruppe kam gestern das Kabel-eins-Format "Achtung Abzocke - Betrügern auf der Spur"; für das RTLZWEI-Format "Kiez knallhart: Berlin-Neukölln" standen 4,7 Prozent zu Buche.