Produktion

Kenneth Branagh inszeniert Bee-Gees-Biopic für Paramount

Im November 2019 war bekannt geworden, dass Paramount und Produzent Graham King nach "Bohemian Rhapsody" ein weiteres Musiker-Biopic - diesmal über die Bee Gees - planen. Jetzt wurde Kenneth Branagh für die Regie verpflichtet.

11.03.2021 10:38 • von Jochen Müller
Kenneth Branagh (Bild: imago images / ZUMA Wire)

Kenneth Branagh wird das noch titellose Biopic über die Bee Gees, mit dem Paramount und Produzent Graham King ihre bei Bohemian Rhapsody" erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen wollen, inszenieren. Das berichtet "Deadline.com".

Paramount hatte sich die Rechte zur Verfilmung der Lebensgeschichte der Gibb-Brüder ebenso gesichert gehabt wie die Rechte, deren Lieder für das geplante Biopic zu verwenden, für das Ben Elton die aktuelle Drehbuchversion geschrieben hat. Mit Elton hatte Branagh bereits bei All Is True" zusammengearbeitet, in dem Branagh nicht nur auf dem Regiestuhl gesessen, sondern auch die Rolle des William Shakespeare gespielt hatte.

Das Biopic ist das erste Projekt des von Elizabeth Murdoch, der ehemaligen Fox-Studiochefin Stacey Snider und Chernobyl"-Produzentin Jane Featherstone Unternehmens Sister. Ebenfalls mit an Bord sind Steven Spielbergs Amblin Partners, die 25 Prozent der Finanzierung stemmen wird, und Barry Gibb, der in den kreativen Prozess involviert sein und als Executive Producer fungieren wird.