TV

Neue Führungskraft für BritBox

Reemah Sakaan ist als künftiger CEO von BritBox International für die internationale Expansion der abofinanzierten Streaming-Plattform zuständig.

08.03.2021 12:38 • von Jörg Rumbucher
Soll die internationale Expansion überwachen: Reemah Sakaan (Bild: BBC/ITV)

Die Betreibergesellschaften BBC Studios und ITV haben Reemah Sakaan zum CEO von BritBox International ernannt. In dieser Funktion soll sie vor allem die Einführung von BritBox in weltweit bis zu 25 Länder überwachen.

Ab April 2021 wird Reemah Sakaan ein Team mit rund 100 Mitarbeitern aus den Arbeitsbereichen Content, Kunden-Management etc. leiten. Reemah ist derzeit Group Director ITV SVoD sowie Chief Brand & Creative Officer bei BritBox Global, wo sie für die redaktionellen und Marketing-Aktivitäten für BritBox international verantwortlich war.

Der werbefreie SVoD-Dienst will seine globale Präsenz in Europa, Asien, Naher Osten, Südamerika und Afrika erweitern. Gestartet wurde BritBox erstmals im März 2017 in Nordamerika. In Großbritannien wurde BritBox im November 2019 eingeführt, gefolgt von Australien im November 2020. In der zweiten Jahreshälfte soll Südafrika an der Reihe sein.