TV

JJ Liefers dreht Honecker-Film für ZDF und ARTE

In "Honecker und der Pastor (AT)" wird ein kurioses Kapitel im Leben des langjährigen SED-Oberhaupts aus der Zeit nach der Wende erzählt.

03.03.2021 14:48 • von Frank Heine
Barbara Schnitzler, Edgar Selge, Jan Josef Liefers, Hans-Uwe Bauer und Steffi Kühnert beim Drehstart von ?Honecker und der Pastor? (Bild: ZDF/Conny Klein)

In Potsdam und Umgebung haben die Dreharbeiten zu einem historischen Nachwendedrama mit dem Arbeitstitel "Honecker und der Pastor" begonnen. Darin geht es um die Begegnung zwischen Erich Honecker und Pastor Uwe Holmer, der den im Januar 1990 praktisch obdachlosen Ex-Politiker bei sich im brandenburgischen Lobetal aufnahm.

Edgar Selge spielt den früheren Staatschef der DDR, Hans-Uwe Bauer den Pastor. Jan Josef Liefers, der den Film mit seiner Firma Radio Dora Film produziert und selbst inszeniert, beschäftigt sich schon lange mit der Geschichte des evangelischen Pastors. Das Drehbuch schrieb Fred Breinersdorfer.

In weiteren Rollen spielen Steffi Kühnert als Sigrid Holmer und Barbara Schnitzler als Margot Honecker sowie Pauline Knof, Axel Prahl, Anna Loos, Kurt Krömer, Stephan Grossmann und Oscar Ortega Sánchez.

"Eine unglaubliche wahre Geschichte: Der Atheist und abgesetzte Staats- und Parteichef Honecker findet mit seiner Frau Margot als letzte Möglichkeit Asyl bei Pastor Holmer und seiner Familie. Wir freuen uns, damit ein besonderes letztes Kapitel der DDR zu verfilmen und dafür den facettenreichen Künstler Jan Josef Liefers, der ein unmittelbarer, engagierter und naher Zeitzeuge der Wendezeit ist, wie auch das wunderbare Ensemble und Team gewonnen zu haben", sagt ZDF-Fernsehspielchef Frank Zervos über das Projekt.

"Honecker und der Pastor" ist eine Radio Dora Film-Produktion in Koproduktion mit ZDF und ARTE. Als Producerin fungiert Wiebke Fromholz, die Redaktionelle Verantwortung liegt bei Daniel Blum und Olaf Grunert. Der Film wird vom Medienboard Berlin Brandenburg gefördert. Die Dreharbeiten finden bis voraussichtlich 26. März in Potsdam und Umgebung sowie im Studio Babelsberg statt.