TV

Beta Film erwirbt Alejandro Amenábars Seriendebüt

Das von Jan Mojto und Moritz von Kruedener geführte Vertriebs- und Lizenzunternehmen hat sich die internationalen Rechte "La Fortuna" gesichert - dem ersten Ausflug des spanischen Oscar-Gewinners aufs Serienparkett.

26.02.2021 13:28 • von Frank Heine
T'Nia Miller und Stanley Tucci in "La Fortuna" (Bild: Beta Film/Teresa Isasi)

Der neueste Programmzuwachs im Portfolio von Beta Film stammt einmal mehr aus Spanien. Bei der spanisch-amerikanische Koproduktion. "La Fortuna" handelt es sich um das Seriendebüt von Alejandro Amenábars, der 2004 mit Das Meer in mir" den Oscar gewann. In der gemeinsamen Produktion von Movistar+ und AMC Studios, an der auch MOD Pictures beteiligt ist, spielen Stanley Tucci und The Wire"-Star Clarke Peters.

Der sechsteiligen Serie liegt der größte Schatzfund aller Zeiten im Jahr 2007 auf dem Grund des Atlantiks. Der Wert wurde mit 500 Millionen Dollar beziffert. Die Dreharbeiten haben im August vergangenen Jahres in Spanien begonnen und werden im Frühjahr in Nordamerika fortgesetzt. Die Drehbücher stammen von Alejandro Hernández und Ameábar. Alvaro Mel, Ana Polvorosa und T'Nia Miller, Karra Elejalde, Manolo Solo, Blanca Portillo und Pedro Casablanc haben weitere Hauptrollen übernommen. Produzenten sind Fernando Bovaira (MOD Pictures) und Domingo Corral.

Mit "La Fortuna" setzen Movistar+ und Beta Film ihre umfangreiche Zusammenarbeit fort, der u.a bereits die Serienhits "Tell Me Who I Am", der Canneseries-Gewinner "Perfect Life" und "The Pier" entsprungen sind. "La Fortuna" soll noch diesen Herbst bei Movistar+ in Spanien und bei AMC und AMC+ in den USA, Kanada and Lateinamerika seine Premiere feiern.