Produktion

Drehstart für "Liebesdings" und "Der Nachname"

Während auf den Kanarischen Inseln gerade der Dreh für Sönke Wortmanns Fortsetzung seines Hits "Der Vorname" begonnen hat, fällt dieser Tage auch die erste Klappe für "Liebesdings". Und nicht nur zu Anika Deckers Projekt hat die Constantin die hochkarätige Besetzung bekanntgegeben - sondern auch Details zu Cast und Crew der aufwändigen, zweiteiligen Neuadaption von "Die drei Musketiere", die ab Sommer entsteht.

24.02.2021 13:48 • von Heike Angermaier
Anika Decker dreht "Liebesdings"mit Hauptdarsteller Elyas M'Barek (Bild: Constantin Film/Anne Wilk)

Während unlängst der Dreh von Sönke Wortmanns Der Nachname", der Fortsetzung des Besuchermillionärs "Der Vorname", auf den Kanarischen Inseln mit dem Cast des Vorgängers um u.a. Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz und Iris Berben begonnen hat, fällt dieser Tage bereits die Klappe zu einer weiteren hochkarätigen deutschen Komödie der Constantin. Anika Decker wird in "Liebesdings" Elyas M'Barek als Schauspielstar auf der Flucht vor den Medien in Szene setzen, den es in ein feministisches und queeres Off-Theater verschlägt. Lucie Heinze, Peri Baumeister, Linda Pöppel, Maren Kroymann, Alexandra Maria Lara, Denis Moschitto, Anna Thalbach, Jochen Schropp, Lucas Reiber und Rick Kavanian gehören ebenfalls zum Ensemble. Rüdiger Böss und Philipp Reuter produzieren mit Anika und Jan Decker als Koproduzenten. Der Kinostart für die Komödie ist für den 17. Februar nächsten Jahres vorgesehen - knapp vier Wochen nach dem Start von "Der Nachname", der für 20. Januar 2022 vorgesehen ist.

Im Sommer bzw. Spätsommer soll dann die mit 60 Mio. Euro budgetierte internationale Koproduktion der zwei Filme umfassenden Neuadaption von Alexandre Dumas' Klassiker "Die drei Musketiere" beginnen. Eiffel in Love"-Regisseur Martin Bourboulon wird nach Drehbüchern der Autoren und Regisseure des französischen Originals zu "Der Vorname" Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière Regie bei "Die drei Musketiere - D'Artagnan" und "Die drei Musketiere - Milady" führen. François Civilspielt D'Artagnan, Eva Green Milady, Vincent Cassel Athos,Pio Marmaï Porthos und Eiffel-Darsteller Romain Duris Aramis sowie Vicky Krieps die Königin und Louis Garrel den König. Pathe produziert das aufwändige Projekt. Dimitri Rassam gehört zu den Produzenten.

Die Constantin, die für die beiden Titel als Ko-Produzent fungiert, war bereits 2011 mit einer eigenen Verfilmung des Stoffes im Kino erfolgreich. "Die drei Musketiere" unter der Regie von Paul W S Anderson wurde von 1,2 Mio. Kinogänger*innen in Deutschland gesehen.