Produktion

Edgar Wright verfilmt Stephen-King-Roman "The Running Man" neu

Für Paramount wird Edgar Wright den Stephen-King-Roman "The Running Man" neu verfilmen. Dabei soll es sich nicht um ein Remake der Verfilmung aus dem Jahr 1987 handeln.

22.02.2021 08:38 • von Jochen Müller
Edgar Wright (Bild: Imago/Everett Collection)

Nach einem Drehbuch, das er zusammen mit Michael Bacall geschrieben hat, wird Edgar Wright eine Neuverfilmung des Stephen-King-Romans "The Running Man" für Paramount inszenieren. Wie "Deadline.com" berichtet, soll es sich dabei nicht um ein Remake der Verfilmung aus dem Jahr 1987 mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle handeln. Es soll sich vielmehr deutlich näher an der Handlung des dystopischen Thrillers bewegen als die erste Verfilmung des Romans, den King unter dem Pseudonym Richard Bachman veröffentlicht hatte.

Als Produzenten fungieren Nira Park von Edgar Wrights Firma Complete Fiction und Simon Kinberg mit seiner Genre Films. Kinberg hatte die Idee für die Neuverfilmung an Emma Watts, President der Motion Picture Group von Paramount, mit der er während ihrer Zeit bei Fox mehrfach zusammengearbeitet hatte, herangetragen und Wright als Regisseur ins Spiel gebracht.