Kino

CineEurope rückt in den Herbst

Auch in diesem Jahr kann die CineEurope nicht wie geplant im Juni stattfinden. Aufgrund des langsamen Impffortschritts in vielen Ländern und potenziell weiterhin geltender Reisebeschränkungen haben die Organisatoren eine Verschiebung beschlossen.

19.02.2021 12:35 • von Marc Mensch
Das 30jährige Jubiläum der europäischen Kino-Leitmesse wird nun erst im Oktober gefeiert werden (Bild: CineEurope)

Die Skepsis, dass das öffentliche Leben in Europa schon im Frühsommer wieder nahe genug an einen Normalzustand rücken könnte, um große internationale Präsenzveranstaltung durchzuführen, schwindet. Wie die Organisatoren der CineEurope heute mitteilten, sehe man, dass mehr Zeit benötigt werde. Die Gesundheit der Teilnehmer stehe an erster Stellem weswegen man beschlossen habe, den für Juni geplanten Termin zu verlegen.

Die CineEurope 2021 soll nun vom 4. bis 7. Oktober stattfinden, weiterhin im CCIB in Barcelona.

Ergänzend heißt es in der Mitteilung: "Wir wissen aus vielen Gesprächen mit europäischen Kinomachern, dass sie nichts so sehr vermissen, wie die Möglichkeit, Kolleginnen und Kollegen zu Gesprächen von Angesicht zu Angesicht bei Branchenkonferenzen zu treffen. Allerdings hören wir auch, dass das derzeitige Tempo des Impffortschritts und die Aussicht, dass Reisebeschränkungen noch für eine ganze Weile in Kraft bleiben werden, es unwahrscheinlich machen, dass ein Großteil von ihnen tatsächlich im Juni nach Barcelona kommen könnte."