Produktion

New Line findet Regisseur für "Train to Busan"-Remake

Bereits seit Herbst 2018 plant New Line ein Remake des südkoreanischen Boxofficehits "Train to Busan". Mit der Verpflichtung eines Regisseurs ist jetzt neuer Schwung in das Projekt gekommen.

19.02.2021 07:50 • von Jochen Müller
Timo Tjahjanto inszeniert das "Train to Busan"-Remake für New Line (Bild: New Line)

Der in Wilhelmshaven geborene indonesische Regisseur Timo Tjahjanto soll für New Line das lange geplante Remake des südkoreanischen Boxofficehits aus dem Jahr 2016, Train to Busan", inszenieren. Das berichtet "Deadline.com".

Yeon Sang-Hos Zombiethriller hatte 2016 in Cannes seine Weltpremiere gefeiert und sich vor allem in seiner südkoreanischen Heimat als Boxofficehit erwiesen; weltweit spielte "Train to Busan" gut 90 Mio. Dollar ein. Im vergangenen Jahr war das Sequel Peninsula" in den Kinos zu sehen gewesen.

Das Drehbuch zu dem Remake hat Gary Dauberman geschrieben, der zusammen mit James Wan, Michael Clear, Nicolas Atlan und Terry Kalagian auch als Produzent fungiert.

Regisseur Timo Tjahjanto hat zuletzt für Netflix bei dem Actionthriller "The Night Comes" Regie geführt.