TV

Vox setzt auf deutsche Fiction

Mit einem Mix aus zwei Serien und zwei Kinofilmen eröffnet der Sender ab 17. März einen neuen Fiction-Sendeplatz am Mittwoch.

18.02.2021 16:15 • von Frank Heine
"Unter Freunden stirbt man nicht" feiert am 17.3. auf Vox Free-TV-Premiere (Bild: TVNow / Benno Kraehahn)

Einheimische Fiction bekommt auf Vox einen neuen Sendeplatz. Der Sender aus der Mediengruppe RTL, der einst mit "Der Club der roten Bänder" die Serienwelt aufmischte, zeigt ab 17. März mittwochs um 20:15 Uhr zwei Serien und zwei Kinofilme, darunter befinden sich drei Free-TV-Premieren

Den Auftakt macht die Miniserie Unter Freunden stirbt man nicht" (17. und 24. März ) mit Michael Wittenborn, Iris Berben, Adele Neuhauser und Heiner Lauterbach, die Ende 2020 auf TVNow ihre Premiere feierten. Am 31. März folgt der Kino-Überraschungs-Hit Das schönste Mädchen der Welt" von Aron Lehmann. Wie es sich für den "Rote Bänder"-Sender ziemt, steht am 7. April die Free-TV-Premiere des Kino-Prequels Club der roten Bänder - Wie alles begann" auf dem Plan. Im Anschluss läuft auf Vox ab 14. April des "Club der roten Bänder"-Spin-off Tonis Welt". Im Zentrum der Dramedy-Serie stehen die "Club"-Charaktere Toni und Valerie, er Asperger-Autist, sie hat das Tourette-Syndrom.