Produktion

Amazon Prime holt sich Donald Glover an Bord

Für seine aktuelle, vielfach preisgekrönte Serie "Atlanta" wird Donald Glover von der Kritik gefeiert. Mit eingestrichen hat die Meriten auch der ins Disney-Universum gehörende Sender FX, der das Format ausstrahlt. Nun soll Glover abgeworben worden sein, von Amazon Prime.

18.02.2021 10:07 • von Barbara Schuster
Donald Glover (Bild: IMAGO / PA Images)

Für seine aktuelle, vielfach preisgekrönte Serie "Atlanta" wird Donald Glover von der Kritik gefeiert. Mit eingestrichen hat die Meriten auch der ins Disney-Universum gehörende Sender FX, der das Format ausstrahlt. Nun soll Glover abgeworben worden sein, von Amazon Prime. Die Streamingplattform bietet dem Multitalent laut "Hollywood Reporter" nicht nur einen lukrativen, mehrjährigen Deal, sondern sogar einen eigenen Content-Channel an. Auch Glovers Bruder Stephen, der bei den Drehbüchern und als Produzent von "Atlanta" mitwirkt, wandert mit ab. Als eines der ersten Projekte nennt das US-Tradepaper die Serie "Hive", die sich um einen Star in der Liga von Beyoncé drehen soll und von Janine Nabers entwickelt wird.

Die Fortführung von "Atlanta" soll von dem Deal allerdings nicht beeinträchtigt werden. FX hatte schon grünes Licht für die Staffeln drei und vier gegeben, deren Dreharbeiten im März back-to-back beginnen sollen. Wie bzw ob es über Staffel vier hinaus weitergehen wird, ist offen.

Unlängst wurde bekannt, dass Glover gemeinsam mit Phoebe Waller-Bridge, die bereits einen Amazon-Deal in der Tasche hat, an einem Serienreboot von "Mr. And Mrs. Smith" arbeitet, das für Prime entsteht (wir berichteten).