TV

Aus dem Streamingdienst TVNow wird RTL+

Das Plus im Namen liegt im Trend - auch bei der Mediengruppe RTL Deutschland. Diese plant, seinen Streamingdienst TVNow demnächst umzubenennen.

17.02.2021 10:25 • von Michael Müller
Seit 2018 am Start: der Streamingdienst TVNow (Bild: TVNOW)

Die Mediengruppe RTL Deutschland plant, in der zweiten Jahreshälfte seinen Streamingdienst TVNow in RTL+ umzubenennen. Das bestätigte der Leiter Kommunikation & Unternehmenssprecher der Mediengruppe, Christian Körner, auf Anfrage von Blickpunkt:Film am Mittwoch.

Hintergrund des Rebrandings der Marke, die erst im Jahr 2018 eingeführt wurde, ist eine allgemein geplante Überarbeitung der Markenarchitektur von RTL Group und Mediengruppe RTL Deutschland, die sich noch deutlich mehr auf die Marke RTL fokussiert. Die Vereinheitlichung wiederum ist auch eine Reaktion auf die Konkurrenz von international agierenden Streamingdiensten. Die RTL Group will so den Wiedererkennungswert als größter europäischer Medienkonzern stärken.