TV

RTL Group plant Verkauf der Werbetech-Firma SpotX

Das in den USA ansässige Werbetechnologie-Unternehmen SpotX ist aktuell mehr als eine Milliarde Dollar wert. Die RTL Group plant es, in seiner europazentrischen Ausrichtung jetzt zu verkaufen.

05.02.2021 09:25 • von Michael Müller
Der CEO der RTL Group: Thomas Rabe (Bild: Bertelsmann)

Die RTL Group hat am Freitag bekannt gegeben, dass sie eine definitive Vereinbarung mit der US-Werbeplattform Magnite über den Verkauf ihres Werbetechnologie-Unternehmens SpotX geschlossen hat. Die Transaktion soll im zweiten Quartal abgeschlossen sein. Demnach erhält die RTL Group nach aktuellem Wechselkurs umgerechnet 468 Millionen Euro in bar und 14 Millionen Aktien von Magnite für das Verkaufsgeschäft.

Laut des Medienunternehmens mit Hauptsitz in Luxemburg beträgt der aktuelle Firmenwert von SpotX beim gestrigen Börsenschluss 1,17 Milliarden Dollar, also aktuell etwa 977 Millionen Euro. Die RTL Group verspricht seinen Anlegern einen finanziellen Nutzen aus dem Geschäft.

Der CEO der RTL Group, Thomas Rabe, sagt: "Der Verkauf von SpotX ist ganz klar Teil unserer Strategie, sich auf Wachstum in unseren europäischen digitalen Geschäften bei Streaming, Werbung, Technologie, digitales Video und Audio sowie das weltweite Content-Geschäft mit Fremantle zu konzentrieren." SpotX bezeichnet er als fantastisches Unternehmen mit Fokus auf die Vereinigten Staaten von Amerika.

Weiter sagt Rabe: "Die Werbetechnologie bleibt ein strategischer Schwerpunkt der RTL Group. Um erfolgreich unser Geschäft zu transformieren, sind zwei Faktoren besonders wichtig: Erstens höhere Reichweite im linearen wie non-linearen TV; zweitens die Monetarisierung unserer Reichweite durch Zielausrichtung und Personalisierung. Dafür braucht es state-of-the-art Werbetechnologie und Datenmanagement."

Dabei setze die RTL Group auf die eigenen europäischen Werbetechnologie-Unternehmen Smartclip der Mediengruppe RTL und das in Großbritannien ansässige Yospace. "Allein in Deutschland wird erwartet, dass der Markt für adressierbare TV-Werbung bis 2025 um 500 Millionen Euro wächst", führt Rabe aus.

Die RTL Group kaufte im Jahr 2014 65 Prozent der Aktien von SpotX für 107 Millionen Euro. 2017 stockte es mit weiteren 123 Millionen Euro auf 100 Prozent auf.