Produktion

MFG startet in den "Sommer"

MFG Baden-Württemberg unterstützt in seiner ersten Förderrunde des Jahres u.a. die zwei Komödienprojekte "Sommer auf 3 Rädern" und "Karigula - Monster der Liebe".

03.02.2021 15:58 • von Heike Angermaier
Marc Schlegels "Sommer auf 3 Rädern" wird von MFG gefördert (Bild: Manfred Werner)

MFG Baden-Württemberg unterstützt in seiner ersten Förderrunde des Jahres u.a. die zwei Komödienprojekte "Sommer auf 3 Rädern" und "Karigula - Monster der Liebe". Sommer auf 3 Rädern" von Marc Schlegel, der mit "Schmits Katze" sein Langfilmdebüt gab, erzählt von einem Außenseiter der auf einem dreirädrigen Piaggio durch die Provinz zuckelt und ein wildes Abenteuer erlebt. Die Ludwigsburger Giganten Film des Filmemachers Adrian Goiginger und Gerrit Klein, produziert. Carsten Ungers schwarzhumoriger Film "Karigula" der Ludwigsburger Zum Goldenen Lamm lässt einen Clown und eine Lustmörderin sich ineinander verlieben. Die beiden Filme, die gemeinsam mit SWR und ZDF entstehen, werden mit jeweils 515.000 Euro im Rahmen des Förderprogramms Fifty Fifty gefördert. Regisseurin Milena Aboyan und Essence Film erhalten für ihr Drama "Unschuld auf Lager" (AT) um eine junge Frau, die ihre Unschuld wieder herstellen lassen will bzw. muss, um in ihrem Kulturkreis wertgeschätzt zu werden, 250.000 Euro.

Unter den zahlreichen Dokumentarfilmvorhaben, die von MFG gefördert werden, sind die neuen Projekte von Sigrun Köhler und Wiltrud Baier, die in Forellenhof" ein Hotelierpaar begleiten, von Florian Opitz ("#Autoland" über die deutsche Autoindustrie) und von Douglas Wolfsperger ("Das andere Geschlecht" über Transmenschen).

Insgesamt wurden rund 3,8 Millionen Euro für 32 Projekte vergeben.