Produktion

Ziegler Film verfilmt Romandebüt von "Lena Lorenz"-Darstellerin Judith Hoersch

Judith Hoersch, zuletzt in der Titelrolle der ZDF-Reihe "Lena Lorenz" zu sehen, hat mit "Juno und die Reise zu den Wundern" ihr Romandebüt gegeben. Ziegler Film hat sich jetzt die Verfilmungsrechte gesichert.

28.01.2021 08:28 • von Jochen Müller
Ziegler-Film-Produzentin Barbara Thielen (Bild: Zieglerfilm Köln)

Ziegler Film wird das Romandebüt der "Lena Lorenz"-Darstellerin Judith Hoersch verfilmen. Wie das Unternehmen mitteilt, habe man sich jetzt die entsprechenden Rechte gesichert.

"Juno und die Reise zu den Wundern" erzählt die Geschichte des schüchternen Mädchens Juno, das am liebsten eine Nixe wäre und sich einsam und unverstanden fühlt. Als junge Frau zieht Juno in die schielende Stadt, wo sie den Goldschmied Mr. James kennenlernt. Er wird ihr Lehrmeister und Freund und fordert sie auf, nicht mehr so verträumt zu sein und mutiger zu werden, damit die Wunder sie finden können. Juno nimmt sich dies zu Herzen und bricht zu einer Reise um die Welt auf, wo sie den Weg zu sich selbst findet.

Ziegler-Film-Produzentin Barbara Thielen freut sich auf die Verfilmung des Romans: "Der Roman 'Juno und die Reise zu den Wundern' von Judith Hoersch hat mich so in den Bann gezogen und die Figur der Juno derart fasziniert, dass ich mir sofort eine traumhafte bildliche Umsetzung vorstellen konnte und das Buch einfach optionieren musste. Eine Geschichte voller Wunder, zauberhaft erzählt, voller Poesie, die den Zuschauer, egal wo er im Leben steht, auf eine märchenhafte Reise mitnehmen wird. Ich freue mich sehr, gemeinsam mit Judith, durch die Umsetzung dieses Romans in die Welt der Juno eintauchen zu können."

Autorin Judith Hoersch hat sich für die Verfilmung hohe Ziele gesetzt: "Erst die überwältigende Resonanz und zahlreichen Leserzuschriften und jetzt wird »Juno« sogar verfilmt! Ich freue mich sehr, dass Ziegler Film sich die Filmrechte gesichert hat. Ich habe damit eine Produktionsfirma an der Seite, mit jahrelanger Expertise und dem nötigen Maß an Kreativität, Begeisterung und Fantasie, so das Juno ein echter Filmhit, à la 'Fabelhafte Welt der Amelie' oder 'Eat Pray Love' werden kann."