Kino

"Minari" gewinnt bei den New York Film Critics Online Awards

Sundance-Gewinner "Minari" wurde zum besten Film bei den New York Film Critics Online Awards gekürt. Insgesamt gewann der Film von Lee Isaac Chung drei Preise. Ebenso wie "Promising Young Woman".

27.01.2021 14:06 • von Barbara Schuster
Toller Film: "Minari" (Bild: Prokino (Studiocanal))

Sundance-Gewinner Minari" wurde zum besten Film bei den New York Film Critics Online Awards gekürt. Insgesamt gewann der Film von Lee Isaac Chung über eine koreanische Familie, die in den Achtzigerjahren von Kalifornien nach Arkansas zieht, wo sich der Vater den Traum einer eigenen Farm erfüllt, drei Preise. "Minari" wurde nicht nur als bester Film geehrt, sondern gewann auch in den Kategorien "foreign language" (mehr als 50 % sind in koreanischer Sprache gedreht) und Yuh-Jung Youn erhielt die Trophäe als beste Nebendarstellerin. Allerdings musste sie den Preis mit Ellen Burstyn teilen, die für ihre schauspielerische Leistung in Pieces of a Woman" in der gleichen Kategorie ausgezeichnet wurde. Ebenfalls drei Preise gewann Promising Young Woman": Carey Mulligan wurde als beste Darstellerin gewürdigt, und Emerald Fennell räumte in den Kategorien Drehbuch und Debüt ab. Der Regiepreis ging bei den New York Film Critics Online Awards an Chloé Zhao für Nomadland". Zum besten Schauspieler kürte die Vereinigung Riz Ahmed für seine Rolle in Sound of Metal", in der Nebendarstellerkategorie setzte sich Leslie Odom Jr für One Night in Miami" durch.