TV

Laura Berlin spielt in neuer "Vikings"-Serie von Netflix

"Vikings"-Fans können sich darüber freuen, dass es nicht nur das Serien-Sequel "Vikings: Valhalla" demnächst bei Netflix gibt. Die deutsche Schauspielern Laura Berlin spielt auch eine der Hauptrollen.

26.01.2021 15:53 • von Michael Müller
Laura Berlin bei einer Premiere (Bild: Superbass / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons))

Für die Sequel-Serie zu dem weltweiten Erfolg "Vikings" hat sich der Streamingdienst Netflix die Künste der deutschen Schauspielerin Laura Berlin in den Cast geholt. Die bislang vor allem durch Kinder- und Jugendfilme wie "Immenhof" oder "Rubinrot" bekannte Aktrice wagt damit ihr internationales Debüt. Produzent ist MGM Television.

Berlin, die auch in der ZDFneo-Serie "Breaking Even" zu sehen war, spielt im Sequel "Vikings: Valhalla", das auf dem Streamingdienst Ende 2021/Anfang 2022 erwartet wird, die historische Persönlichkeit Emma von der Normandie. Die war im 11. Jahrhundert gleich zweimal Königin von England und wurde somit eine der reichsten Frauen der Welt. Die Sequel-Serie erzählt generell die Geschichte von einigen der legendärsten Wikinger im 11. Jahrhundert. Auch Berlins Figur Emma stammt ursprünglich aus den Kreisen der Wikinger.

Neben Berlin sind unter anderem auch Sam Corlett, Frida Gustavsson, Leo Suter und David Oakes gecastet worden. Pollyanna McIntosh und Asbjörn Krogh Nissen kennt man im Cast bereits aus der Original-Serie von History, deren sechste und letzte Staffel aktuell in Deutschland auf Amazon Prime Video exklusiv läuft.