Kino

UPDATE: "The King's Man" verlässt das erste Quartal

Die aktuelle Runde der Verschiebungen geht weiter: Walt Disney hat drei Titel der Fox Studios von ihren geplanten US-Startterminen im März und auch im April abgezogen. Jetzt wurden auch die neuen deutschen Termine für diese und weitere Titel kommuniziert.

22.01.2021 20:55 • von Marc Mensch
"The King's Man" soll in den USA nun erst im Spätsommer ins Kino kommen (Bild: Walt Disney)

UPDATE: Walt Disney hat umgehend auch neue deutschen Starttermine für eine ganze Reihe an Titeln kommuniziert: "Raya und der letzte Drache" rückt demnach vom 11. auf den 04. März. Mit wiedereröffneten Kinos ist zu diesem Zeitpunkt nur bedingt zu rechnen, aber der Film folgt bekanntermaßen eine Strategie, wonach er Day&Date auf Disney+ veröffentlicht wird. "Nomadland" wiederum verlässt zwar in Deutschland den März, geht aber immerhin nur auf Anfang April, genauer den 08. April. Free Guy", zuletzt ohne Termin, folgt am 20. Mai und käme danach zwei Wochen nach Black Widow" der unverändert auf dem 06. Mai steht. Neu sind die Terminierungen von The Night House" am 15. Juli und "The Eyes of Tammy Faye" am 23. September.

"The King's Man" folgt natürlich der US-Terminverschiebung und soll in Deutschland nun am 19. August starten, "Ron läuft schief" wiederum startet entsprechend am 21. Oktober anstatt am 22. April. Neue Termine wurden schließlich für zwei weitere, zuletzt mit "tba" in der Startliste vermerkte, Filme gefunden: "Tod auf dem Nil" kommt am 16. September, Antlers" am 28. Oktober.

URSPRÜNGLICHE MELDUN: Unabhängig davon, wann Kinos hierzulande wieder öffnen können, gestaltet sich die Versorgung mit Studiotiteln zu Beginn des zweiten Quartals immer schwieriger. Walt Disney ist der nächste Major, der auf das sich wieder wild drehende Terminkarussell aufspringt - in den USA wurden drei Titel der Fox Studios von ihren Terminen im März und April abgezogen. Der mit Abstand prominenteste ist "The King's Man", der in den USA nun am 20. August anstatt am 12 März starten soll.

Bob's Burgers" war für den 9. April vorgesehen und hat aktuell kein Startdatum. Und Ron läuft schief" wurde vom 23. April auf den 22. Oktober verlegt.

Nomadland" hingegen bleibt aktuell noch auf dem US-Termin 19. Februar, auch Raya und der letzte Drache" behält - als simultaner Release auf Disney+ - seinen Märztermin bei.

Neue deutsche Termine für die verschobenen Filme wurden noch nicht genannt.