Kino

Neue Termine bei Universal und Searchlight

Neue Termine und weitere Verschiebungen fürs US-Kino gibt es nach den Ankündigungen von MGM und Sony auch bei Universal und Searchlight: Universal kündigt den Start von Michael Bays' "Ambulance" an, Searchlight den von Guillermo Del Toros "Nightmare Alley".

22.01.2021 10:44 • von Heike Angermaier
Michael Bays "Ambulance" startet neu bei Universal im Februar 2022 (Bild: Imago Images/Future Images)

Universal verschiebt in den USA neben dem bereits gemeldeten Start von Nobody" mit Bob Odenkirk am 2. April auch das SciFi-Drama mit Tom Hanks, Bios", das von Mitte April auf den 13. August wandert. Robert Zemeckis und der Regisseur des Films, Miguel Sapochnik, gehören zu den Produzenten des Amblin-Projekts. Der Focus Features-Titel von Edgar Wright, Last Night in Soho" wechselt von Ende April zum 22. Oktober 2021. Erstmals einen Termin vergibt der Major für Michael Bays letztes Jahr angekündigtes Remake "Ambulance", für den die Besetzung um Jake Gyllenhaal mit u.a. Yahya Abdul-Mateen II, Eiza González, Garret Dillahunt, A Martinez und Keir O' Donnell ergänzt wurde. Es soll am 18. Februar 2022 in den US-Kinos anlaufen.

Searchlight meldet neu den beim Sundance-Festival akquirierten Horrortitel "The Night House" für den 16. Juli, das Biopic über ein Fernsehpredigerpaar, "The Eyes of Tammy Faye", für den 24. September und Scott Coopers Horrordrama Antlers" für den 29. Oktober. Guillermo Del Toros neuer, mit u.a. Bradley Cooper und Cate Blanchett top besetzter Film Nightmare Alley" soll am 3. Dezember auf den Leinwänden landen. Anfang Dezember war auch sein Oscar-prämierter Shape of Water" gestartet.