Kino

Arsenal verschiebt in den April

Der Tübinger Arthouseverleih verschiebt einige Kinostarts. Der früheste Termin ist nun im April.

21.01.2021 15:57 • von Heike Angermaier
"Unter der Sonne von Paris" wandert von Ende März auf Ende April (Bild: Arsenal)

Arsenal verschiebt einige Kinostarts. Der früheste Termin ist nun im April. Der Dokumentarfilm über die Chansonlegende Aznavour by Charles" rückt vom 18. Februar auf den 1. April. Am 29. April soll dann das französische Drama mit Catherine Frotals Obdachlose Unter den Sternen von Paris" an den Start gehen, das vorher für den 25. März vorgesehen war. Das skandinavische Drama "Hope", das bei der Berlinale zweifach prämiert wurde, rückt dafür von Ende April auf den 20. Mai. Samirs in London spielendes Drama Baghdad in My Shadow" soll am 17. Juni in den Kinos anlaufen.

Für Out of Paradise", "The Pit" und Wo ist Gott?" hat der Tübinger Arthouseverleih noch keine konkreten Termine vergeben.