TV

Erotisches TVNow-Original "Even Closer" startet am Valentinstag

Dinge wagen und ausprobieren, die man sich nicht im linearen Fernsehen traut. Danach klingt die neue, betont erotische Original-Serie "Even Closer - hautnah" vom Streamingdienst TVNow.

15.01.2021 15:32 • von Michael Müller
V.l.: Ben (Hans Gurbig), Feli (Vivien König), Klara (Maéva Marie Mathilde Roth), Lucie (Mareike Zwahr), Nils (Vinzenz Wagner) und Jonas (Lion Wasczyk) (Bild: TVNOW / Sascha Hoecker)

Der Streamingdienst TVNow startet am Valentinstag seine neue deutsche Original-Serie "Even Closer - hautnah". Vivien König, Mareike Zwahr, Maéva Marie Mathilde Roth, Vinzenz Wagner, Hans Gurbig sowie Lion Wasczyk gehören zum Cast der sechsteiligen Serie, die junge Erwachsene in Hamburg zeigt, die an ihrer Tanz-Ausbildung an der Stage arbeiten und gleichzeitig das Partyleben genießen.

Ab dem 14. Februar, wo die ersten drei Episoden abrufbar sein werden, will die von UFA Serial Drama produzierte Serie zeigen, was jenseits des linearen TV für die Zuschauer möglich ist. Die restlichen Folgen gibt es ab dem 21. Februar. Neben "beeindruckenden Tanzperformances" werden auch "intime Szenen mit natürlicher, ästhetischer Erotik" gezeigt. Unterstützung erhielt Produzentin und Creator Helga Löbel dafür von der Erotik-Expertin Paulita Pappel, die unter anderem das Pornfilmfestival Berlin kuratiert und bei "Even Closer" als Intimacy Coordinator tätig war.

"Die Sexszenen sind alle simulierter Sex. Das ist genau der Unterschied zur Pornografie. Es ist eine Darstellung von Sex, aber nicht die Realität. Um die Szenen dennoch authentisch aussehen zu lassen, haben wir vor allem die sonst üblichen visuellen Grenzen überschritten", erklärt Pappel. Das klingt danach, als ob "Even Closer" auch ein Stückweit auf den Spuren von "365 Days" und "Fifty Shades of Grey" wandelt.

Bei der UFA Serial Drama Produktion war neben Creator Löbel Jennifer Gaal Junior Producerin. Als Autor*innen zeichnen Julia Meimberg, Kristin Schade und Paul Schwarz verantwortlich, Regisseurin ist Raquel Stern. Seitens TVNow übernimmt Jean-Young Kwak die Redaktion Fiction unter der Bereichsleitung Fiction von Frauke Neeb und Hauke Bartel. Die Dreharbeiten fanden im Herbst 2020 in Hamburg und Berlin statt. Unter anderem drehte das Team in der Hansestadt auf der Reeperbahn und im Moondoo Club, in dem auch schon die Beatles auftraten.