Anzeige

Produktion

Armie Hammer steigt aus "Shotgun Wedding" aus

Nachdem in Sozialen Medien geleakte, angeblich von ihm verschickte private Nachrichten über seine sexuellen Fantasien aufgetaucht sind, ist Armie Hammer aus Jason Moores Actionkomödie "Shotgun Wedding" ausgestiegen.

14.01.2021 08:42 • von Jochen Müller
Armie Hammer (Bild: imago images / APress)

Anzeige

Armie Hammer wird nicht wie geplant neben Jennifer Lopez in der Hauptrolle der Actionkomödie "Shotgun Wedding" vor der Kamera stehen, die Jason Moore nach einem Drehbuch von Mark Hammer und Liz Meriewether für Lionsgate inszenieren wird.

Wie US-Branchenmedien berichten, ist Hammer jetzt von der Rolle zurückgetreten, nachdem in Sozialen Medien geleakte, angeblich von ihm verschickte private Nachrichten an Frauen über seine sexuellen Fantasien aufgetaucht waren.

Hammer, seit Juli vergangenen Jahres von seiner Ehefrau Elizabeth Chambers getrennt, erklärte gegenüber "Deadline.com": "Ich reagiere nicht auf diesen Mist, aber vor dem Hintergrund dieser bösartigen und falschen Angriffe im Internet gegen mich, kann ich meine Kinder nicht guten Gewissens vier Monate lang alleine lassen, um einen Film in der Dominikanischen Republik zu drehen. Lionsgate steht da hinter mir und ich bin dafür sehr dankbar."

In "Shotgun Wedding", dessen Drehstart laut einer Lionsgate-Sprecherin unmittelbar bevorsteht, hätten Jennifer Lopez und Armie Hammer ein Paar spielen sollen, das mit seinen liebenswerten, aber voreingenommenen Familien seine Hochzeit feiern will. Doch plötzlich bekommen die beiden kalte Füße. Und als ob das nicht schon genug wäre, wird die ganze Hochzeitsgesellschaft als Geiseln genommen.

Hammers Rolle soll baldmöglichst nachbesetzt werden.