Kino

Schauerte übernimmt Geikes Bereich

Unmittelbar nach der Bekanntgabe, dass Willi Geike Warner Bros. nach 38 Jahren verlassen wird, steht bereits fest, dass Peter Schauerte, Leiter Home Entertainment und Consumer Products GAS, Geikes Aufgabengebiet als Leiter Local Theatrical Productions GAS ab Ende Januar mitübernehmen und seinen Verantwortungsbereich damit erweitern wird.

13.01.2021 15:30 • von Thomas Schultze
Peter Schauerte mit erweitertem Verantwortungsbereich bei Warner Bros. (Bild: Warner Bros.)

Unmittelbar auf die Nachricht, dass Willi Geike Warner Bros. Ende Januar nach 38 Jahren verlassen wird, gab Iris Knobloch, Country Manager für WarnerMedia Frankreich & Benelux und Deutschland, Österreich, Schweiz (GAS) bekannt, dass Peter Schauerte, der wie kürzlich mitgeteilt die Leitung für die Geschäftsbereiche Home Entertainment und Consumer Products in der Region GAS übernommen hat, zusätzlich die Leitung für den Geschäftsbereich Local Theatrical Production für GAS übernimmt und seinen Verantwortungsbreich im GAS-Führungsteam damit erweitert..

Knobloch erklärt: "Peter hat ein hervorragendes und umfassendes Verständnis für die deutschsprachige Kinofilmproduktion und verfügt über sehr enge partnerschaftliche Beziehungen zu den herausragenden Talenten, mit denen wir zusammenarbeiten. Diese Qualitäten gepaart mit den außergewöhnlichen kreativen Talenten des Local-Production-Teams, welches nun direkt an ihn berichtet, versetzen uns in die Lage, unseren bisherigen Erfolg auch weiter auszubauen. Es war und ist uns weiterhin ein ganz besonderes Anliegen, attraktive deutsche Kinofilme für unser Publikum zu entwickeln, und wir freuen uns darauf, unser Publikum auch zukünftig mit vielen gefühlvollen und spannenden Geschichten auf der großen Leinwand zu begeistern."

Schauerte übernimmt laut Pressemitteilung die Leitung eines sehr erfolgreichen lokalen Kinoproduktionsgeschäfts, das ein breites Spektrum an Drama, Komödie und Family Entertainment mit durchschnittlich mehr als zehn Filmen pro Jahr umfasst, die in enger Zusammenarbeit mit dem Team um Magdalena Prosteder, Dirk Engelhardt, Jacqueline Jagow, Stefan Vochezer und die lokalen Produktionspartner in den deutschsprachigen Ländern veröffentlicht werden. Zu Schauertes Kolleginnen und Kollegen im GAS Führungsteam von Knobloch zählen die kürzlich bekannt gegebenen Führungskräfte Steffen Schier (Theatrical Distribution), Sylvia Rothblum (TV Distribution), Matthias Heinze (Affiliates & Ad Sales) und Tim van Dyk (Marketing). Alle zusammen vereinen die Firmen-Networks des Unternehmens und die Aktivitäten von Warner Bros. im Sinne eines ganzheitlichen Vorgehens als WarnerMedia in der GAS Region.

Peter Schauerte war zuletzt für mehr als sechs Jahre als CFO & SVP Finance für Warner Bros. Deutschland (sowie Österreich und die Schweiz) tätig. Darüber hinaus verantwortete Schauerte den Bereich Digital Innovation & Data Strategy. Seit 2019 bis zur Bekanntgabe der Reorganisation von WarnerMedia in EMEA war er zusätzlich General Manager für Warner Bros. Poland (Theatrical & Consumer Products). Seine bisherige fast 20-jährige Karriere bei Warner Bros. umfasst zahlreiche Finanz- und Managementfunktionen. Bereits seit 2002 ist er aktiv in das lokale Produktionsgeschäft von Warner Bros. Deutschland eingebunden. Schauerte ist Mitglied des Vorstands des Verbands der Filmverleiher (VdF) und des Bundesverbands Audiovisuelle Medien (BVV). Nach seinem erfolgreichen Abschluss als Diplom Kaufmann an der Georg-August-Universität in Göttingen und vor Beginn seiner Karriere bei Warner Bros. war Schauerte für General Electric in den Geschäftsbereichen Capital und Power Controls in Finance und Projekt Management Funktionen tätig.