Produktion

Trautmann bleibt Eurimages-Präsidentin

Catherine Trautmann wurde für weitere vier Jahre in ihrem Amt als Präsidentin des europäischen Fonds bestätigt.

13.01.2021 15:31 • von Heike Angermaier
Catherine Trautmann für vier Jahre wiedergewählt (Bild: Eurimages)

Catherine Trautmann wird für weitere vier Jahre als Präsidentin von Eurimages wirken. Die ehemalige französische Kulturministerin wurde einstimmig wiedergewählt, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Eine Anerkennung ihrer bisherigen Leistung beim Voranbringen der umfassenden Reform der europäischen Förderstruktur. Sie kann sie nun finalisieren. Ab 1. Januar 2022 soll sie in Kraft treten. Der Präsident des Centre National du Cinéma et de l'image animée (CNC) gratulierte ihr.

Trautmann fungierte von 1997 bis 2000 in Frankreich als Kulturministerin, saß 18 Jahre lang im Europäischen Parlament und löste Jobst Plog im Amt ab.

Im Rahmen des 1988 von der EU-Kommission aufgelegten Förderprogramms wurden bis dato 2163 europäische Koproduktionen mit einem Volumen von insgesamt rund 623 Mio. Euro unterstützt.