Verleih

Jahrescharts Verleih: Jede Menge böse Jungs

Im Wesentlichen griffen Videothekenkunden im vergangenen Jahr auf actionorientierte Filme zu. Die Gewinner 2020 sind "Joker" (DVD) und "Bad Boys for Life" (Blu-ray).

12.01.2021 11:57 • von Jörg Rumbucher
Bester Blu-ray-Titel im Verleih: "Bad Boys for Life" (Bild: Sony Pictures)

Unter Corona hatten natürlich auch die noch verbliebenen Videotheken im vergangenen Jahr schwer zu leiden. Vor allem im ersten Lockdown war nicht immer ganz klar, unter welchen Umständen überhaupt geöffnet werden darf. Das Hauptproblem dürfte jedoch der mangelnde Nachschub mit hochkarätigen Kinofilmen gewesen sein. Was u.a. dazu führte, dass "Bad Boys for Life" ungewöhnlich oft die Nummer eins in den wöchentlichen Blu-ray-Leihcharts stellte. Überraschend ist also nicht, dass der Sony-Titel in der Endabrechnung von GfK Entertainment der am häufigsten ausgeliehene Film (Blu-ray) war. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die SciFi-Filme "Terminator: Dark Fate" und "Gemini Man", die mit einem gehörigen Actionanteil aufwarten. Was erst recht für Filme wie "Angel Has Fallen", "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" und "Rambo: Last Blood" gilt.

Weshalb "Joker" in der Blu-ray-Auswertung nur Rang sieben belegt, muss fürs erste offen bleiben. Denn auf DVD entfaltete der Warner-Titel sein Potenzial vollständig.

Hier finden Sie die vollständigen Jahrescharts 2020 für DVD und Blu-ray Verleih.