Kino

Startschuss für MDM-Gründerinitiative MEDIAstart gefallen

MEDIAstart soll jährlich bis zu zehn neue mitteldeutsche Medienunternehmen aus dem Bereich klassischen audiovisuellen Medien sowie dem Bereich Neue Medien dabei unterstützen, im Markt Fuß zu fassen. Bis 28. Februar können sich Unternehmen für die MDM-Gründerinitiative bewerben.

07.01.2021 10:42 • von Jochen Müller
MDM-Geschäftsführer Claas Danielsen (Bild: MDM)

Bis 28. Februar läuft die Bewerbungsfrist für die von der Mitteldeutschen Medienförderung initiierten Gründerinitiative MEDIAstart, die ihre Arbeit am 1. Januar 2021 aufgenommen hat.

Im Rahmen dieser Initiative werden jährlich bis zu zehn neue Medienunternehmen aus den Bereichen der klassischen audiovisuellen Medien sowie der Neuen Medien dabei unterstützt, im Markt "rasch und dauerhaft Fuß zu fassen", wie es in einer MDM-Mitteilung heißt.

Das Programm richtet sich demnach sowohl an Absolvent*innen von Hochschulen als auch an bereits in der Branche tätige Personen, die nach dem 1. Januar 2018 eine Firma aus den genannten Bereichen mit Hauptsitz in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen gegründet haben oder sich mit einer neuen Firma dort niederlassen wollen.

Im Rahmen von MEDIAstart, das im Mai starten soll, erhalten die Unternehmen, die nach Abschluss der Bewerbungsfrist von einem siebenköpfigen Auswahlgremium aus Medienmacher*innen und -expert*innen ausgewählt werden, für ein Jahr einen monatlichen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 1.000 Euro. Darüber hinaus werden ihnen die Möglichkeit zur Vernetzung mit regionalen und überregionalen Unternehmen und potenziellen Auftraggebern und extra auf sie zugeschnittene Workshops geboten sowie erfahrene Mentor*innen und Business-Coachs zur Seite gestellt.

MDM-Geschäftsführer Claas Danielsen über die neue Initiative: "Der Medienmarkt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel, der durch die Corona-Pandemie aktuell noch beschleunigt wird. In diesen schwierigen Zeiten wollen wir die mitteldeutsche Film- und Medienwirtschaft für die Zukunft fit machen, junge Unternehmerinnen und Unternehmer an die Region binden und ihnen dabei helfen, sich zu etablieren und ihre innovativen Ideen umzusetzen."

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen unter www.mdm-online.de.