TV

Einschaltquoten: "Der König der Kindsköpfe" endet mit Staffelrekord

Die RTL-Show "Der König der Kindsköpfe" erzielte gestern zum Abschluss der aktuellen Staffel einen Bestwert und den besten Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

23.12.2020 09:34 • von Jochen Müller
Oliver Pocher in der RTL-Show "Der König der Kindsköpfe" (Bild: TVNOW / Frank W. Hempel)

Mit dem Staffelbestwert von 14,2 Prozent (1,02 Mio. Zuschauer) ist gestern die RTL-Show "Der König der Kindsköpfe" zu Ende gegangen und hat sich damit zumindest nach Marktanteilen Platz eins in der gestrigen Primetime gesichert gehabt. Die größte Primetimereichweite in dieser Zielgruppe erzielte ProSieben mit Fack Ju Göhte 2" (1,17 Mio. Zuschauer / MA: 13,3 Prozent).

Schwestersender Sat1 kam mit dem Kinoklassiker Stirb langsam" in dieser Zielgruppe auf einen Marktanteil von 7,7 Prozent und konnte sich damit sowohl gegen eine Doppelfolge der RTLZWEI-Sozialreportage "Hartz und herzlich" (sechs bzw. 5,2 Prozent) und die Vox-Doku-Soap "Goodbye Deutschland" (5,4 Prozent) behaupten. Kabel eins kam mit der Weihnachtskomödie Mein Schatz, unsere Familie und ich" gestern bei den 14- bis 49-Jährigen auf einen Marktanteil von 2,5 Prozent.

Das Erste verzeichnete gestern Abend nach der "Tagesschau" (5,72 Mio. Zuschauer / MA: 17,3 Prozent) insgesamt 3,42 Mio. Zuschauer (MA: 10,3 Prozent) bzw. 4,12 Mio. Zuschauer (MA: 12,5 Prozent) für seine Dienstagsserien "Falk" und In aller Freundschaft", die damit jeweils gut 200.000 Zuschauer unter ihren Vorwochenreichweiten lagen. Für die ZDF-Show "Da kommst Du nie drauf" interessierten sich gestern Abend 3,52 Mio. Zuschauer (MA: 10,7 Prozent). Seine größte Reichweite des gestrigen Tages hatte das Zweite bereits mit der "heute"-Sendung um 19 Uhr erzielt gehabt, die 5,01 Mio. Zuschauer (MA: 18,4 Prozent) gesehen haben.