Anzeige

TV

Katja Hofem verlässt Joyn

Nach dem Ausscheiden von Katja Hofem aus der Geschäftsführung Ende Januar wird die gemeinsame Streamingplattform von ProSiebenSat.1 und Discovery von einer Doppelspitze geleitet.

23.12.2020 07:57 • von Jochen Müller
Katja Hofem (Bild: Joyn)

Anzeige

Aus einem Leitungstrio wird bei Joyn Anfang Februar ein Leitungsduo. Wie die gemeinsame Streamingplattform von ProSiebenSat1 und Discovery bekannt gibt, wird Katja Hofem das Unternehmen zum 31. Januar auf eigenen Wunsch verlassen.

Hofem, die seit April 2019 als CCMO und Geschäftsführerin von Joyn tätig ist, erklärt: "Ich bin sehr dankbar, dass ich mit einem tollen Team eine erfolgreiche Marke für den deutschen Streamingmarkt aufbauen konnte. Die Zeit bei Joyn war eine Erfahrung, die ich in meiner beruflichen Laufbahn nicht missen wollte und ich bin stolz darauf, welche Dynamik das Unternehmen im Hinblick auf Nutzerzahlen und Beliebtheit entwickelt hat. Nun ist die Zeit für mich gekommen, mich neuen Abenteuern in meinem Leben zu widmen und ich freue mich auf alles, was da so kommen wird. Ich danke den Gesellschaftern von ProSiebenSat.1 und Discovery Networks für das Vertrauen und die Chance, die sie mir gegeben haben. Dem Joyn-Team wünsche ich von Herzen weiterhin viel Erfolg und den tollen Spirit, der es trägt."

Wolfgang Link, Vorstand ProSiebenSat.1 und CEO Seven.One Entertainment Group würdigt Hofems Leistung: "Joyn hat sich im ersten Jahr auf dem Markt mit knapp vier Millionen Unique Usern im Monat erfolgreich entwickelt und als beliebte Aggregator-Plattform etabliert. Für diese hervorragende Umsetzung bedanke ich mich herzlich bei Katja Hofem. Katja zählt zu den versiertesten Medienmacherinnen in unserem Business. Sie hat es mit ihrer langjährigen Expertise geschafft, aus Joyn in kürzester Zeit eine Erfolgsgeschichte zu machen. Danke für Deinen unglaublichen Einsatz. Danke für Deinen Drive - und alles Gute für Deinen weiteren beruflichen Weg, liebe Katja."

"Ich kenne Katja seit 14 Jahren - zuerst aus ihrer Zeit bei Discovery, dann als Führungskraft in verschiedenen Funktionen bei ProSiebenSat.1 und zuletzt als Geschäftsführerin bei unserer Joint Venture-Plattform Joyn. Ihre Erfahrung und Professionalität sowie ihre Leidenschaft für die Branche und das Bewegtbild, haben sie zu einer der profiliertesten Medienmanagerinnen in Deutschland gemacht. Es war mir immer eine Freude und Anregung, mich mit ihr auszutauschen und mit ihr zusammenzuarbeiten. Ich danke ihr ganz herzlich für ihren großen Einsatz, mit dem sie Joyn darin unterstützt hat, eine vielversprechende Positionierung im deutschen Markt zu erreichen. Für ihre Zukunft wünsche ich ihr nur das Beste", ergänzt Susanne Aigner, Geschäftsführerin Discovery GSA & Benelux.

Ab 1. Februar 2021 besteht die Joyn-Geschäftsführung dann noch aus Chief Operating Officer Tassilo Raesig und Chief Financial Officer Jochen Cassel, die aktuell noch zusammen die Geschäftsführung des Streamers bilden.