Produktion

W&B Television produziert Sky-Original-Serie "Die Ibiza Affäre"

Die sogenannte "Ibiza-Affäre" um den damaligen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache führte im Mai 2019 zum Bruch der Regierungskoalition aus ÖVP und FPÖ. W&B Television produziert eine vierteilige Miniserie über den Politskandal, deren Dreh Anfang 2021 starten wird, für Sky.

17.12.2020 09:02 • von Jochen Müller
Max Wiedemann und Quirin Berg produzieren die Sky-Original-Serie "Die Ibiza-Affäre" (Bild: W&B Television)

Nach zuletzt Der Pass" wird W&B Television seine nächste Sky-Original-Serie produzieren. Wie Sky heute bekannt gibt, sollen Anfang 2021 die Dreharbeiten zur vierteiligen Serie "Die Ibiza-Affäre" beginnen. Sie beschäftigt sich mit der Entstehung eines bereits 2017 entstandenen Videos, das u.a. den FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache im Gespräch mit der angeblichen Nichte eines russischen Oligarchen zeigt, in dem u.a. Themen wie Korruption, die Umgehung von Gesetzen und Parteienfinanzierung zur Sprache kamen. Im Mai 2019 wurde das Video online vom "Spiegel" und der "Süddeutschen Zeitung" veröffentlicht, was zum Bruch der Regierungskoalition aus ÖVP und FPÖ, in der Strache als Vizekanzler fungierte, führte.

Das Drehbuch zu "Die Ibiza-Affäre" schreiben Stefan Holtz und Florian Iwersen auf Basis des Sachbuchs "Die Ibiza-Affäre: Innenansichten eines Skandals" der beiden "SZ"-Journalisten Frederik Obermaier und Bastian Obermayer.

Als Produzenten fungieren Quirin Berg und Max Wiedemann im Auftrag von Sky Studios. Die Verantwortung für die Produktion bei Sky obliegt Marcus Ammon, Frank Jastfelder und Lucia Vogdt.

Marcus Ammon, Senior Vice President Sky Original Production, über das Projekt: "Ein realer und handfester Politskandal, den sich ein Drehbuchautor nicht besser ausdenken könnte: Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Quirin und Max die unglaubliche Entstehungsgeschichte dieses inzwischen weltweit bekannten Videos zu erzählen, das Österreichs FPÖ-Vizekanzler und mit ihm die ganze Regierung zu Fall brachte. 'Die Ibiza Affäre' ist ein packender Politthriller, der aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird."

Produzent Quirin Berg ergänzt: "Die Ibiza Affäre liefert einen eindringlichen Beweis für die Bedeutung des unabhängigen Journalismus als treibende Kraft der Wahrheitsfindung und damit als Eckpfeiler unserer Demokratie. Dabei ist diese Geschichte vollkommen absurd,spektakulär, erschütternd, packend - und vor allem Realität."