Kino

Iris Knobloch bestimmt ihre Warner-Führungsteams

Vor zwei Monaten wurde Iris Knobloch zusätzlich zu Frankreich und Benelux auch zum Country Manager Deutschland, Österreich und Schweiz ernannt. Nun gab sie ihre Managementteams unter neuen Strukturen bekannt.

09.12.2020 12:00 • von Thomas Schultze
Iris Knobloch gibt ihre künftige Mannschaft und Strategie bekannt (Bild: Warner Bros.)

Vor zwei Monaten wurde Iris Knobloch zusätzlich zu Frankreich und Benelux auch zum Country Manager Deutschland, Österreich und Schweiz ernannt. Nun gab sie ihre Managementteams unter neuen Strukturen bekannt, mit denen Zusammenarbeit und Effizienz verbessert und vor allem ein ganzheitlicher WarnerMedia-Ansatz ermöglicht werden sollen. In Deutschland berichten Willi Geike, Steffen Schier, Peter Schauerte, Sylvia Rothblum, Matthias Heinze und Tim van Dyk direkt an Knobloch. Erstmals wird überdies von offizieller Seite bestätigt, dass HBO Max in absehbarer Zeit auch in Europa starten wird.

In der Pressemitteilung von Warner Bros. heißt es wie folgt:

"Olivier Snanoudj, Eric Broet, Caroline Lang, Guillaume Coffin und Gregory Schuber übernehmen Führungsverantwortlichkeiten für Frankreich & Benelux; und Willi Geike, Steffen Schier, Peter Schauerte, Sylvia Rothblum, Matthias Heinze und Tim van Dyk für GAS.

Die neuen Führungsteams, in ihrer jeweils gleichen Struktur, schaffen einen funktions- und länderübergreifenden Rahmen für den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den jeweiligen Führungskräften und vereinen die Firmennetzwerke von WarnerMedia (mit Geschäftsbereichen von Turner und HBO) mit den Aktivitäten von Warner Bros. (Kino, Consumer Products, TV & Digital Distribution, Home Entertainment), um ein ganzheitliches Vorgehen als WarnerMedia in allen Märkten sicherzustellen.

Sie werden dabei auch eng mit den Führungsverantwortlichen von HBO Max International, Johannes Larcher, und HBO Max EMEA, Christina Sulebakk, und ihren Teams zusammenarbeiten.

Olivier Snanoudj und Steffen Schier werden jeweils den Kinovertrieb für die Märkte Frankreich & Benelux und GAS leiten.

Die Bereiche Home Entertainment und Consumer Products in jeder Region werden unter einer Führung zusammengeführt, wodurch die Effizienz gesteigert und eine größere Hebelwirkung hinsichtlich der Partnerschaft mit unseren Kunden erzielt wird.

Eric Broet wird den Bereich Home Entertainment und Consumer Products für Frankreich & Benelux leiten und dabei von Yves Elalouf, Head of Home Entertainment für Frankreich & Benelux, und Jérôme Ollagnier, Head of Consumer Products Frankreich, unterstützt. Peter Schauerte wird den Bereich Home Entertainment und Consumer Products GAS leiten, unterstützt von Veronika Tiedemann, Head of Home Entertainment GAS, und Stefan Hausberg, Head of Consumer Products GAS.

Broet ist auch verantwortlich für die Betreuung der lokalen Kinofilmproduktionen für Frankreich & Benelux.

Caroline Lang leitet weiter die TV Distribution für Frankreich und die französischsprachigen Gebiete, und Sylvia Rothblum weiterhin die TV Distribution für GAS und Israel.

Innerhalb ihrer erweiterten Aufgabenbereiche übernimmt Guillaume Coffin den Bereich Affiliates & Ad Sales für Frankreich & Benelux, und Matthias Heinze leitet den Bereich Affiliates & Ad Sales für GAS. Beide arbeiten in enger Abstimmung mit Knobloch und WarnerMedias Head of EMEA Affiliates & Ad Sales und Country Manager für Nordics, CEE, MENAT & Africa, Pierre Branco.

Gregory Schuber und Tim van Dyk verantworten weiterhin die Marketing-Teams in Frankreich & Benelux und GAS, die die Bereiche Marketing, Publicity, Franchise- und Data-Management einschließen, und arbeiten eng mit allen anderen Führungskräften zusammen, um sicherzustellen, dass der Konsument im Mittelpunkt aller Entscheidungen steht.

Willi Geike, früherer Country Manager für GAS & Polen und Begründer des führenden, erfolgreichen lokalen Produktionsgeschäfts leitet in seiner neuen Position ausschließlich Local Theatrical Productions GAS. Geike legte erst kürzlich seinen langjährigen Posten als Country Manager wie geplant nieder."

In einem Statement lässt Iris Knobloch wissen: "Diese herausragende Gruppe von Führungskräften wird zusammenarbeiten, um erstmals einen ganzheitlichen WarnerMedia-Ansatz für unsere Geschäfte in diesen wichtigen Märkten umzusetzen. Das vielfältige Angebot für den Konsumenten wird erweitert und das breite Spektrum aller Marken und Geschäftseinheiten, das uns jetzt kollektiv zur Verfügung steht, vollständig optimiert. Die gebündelten Kompetenzen in allen Facetten verschaffen uns eine außergewöhnliche Basis, um bestehende Zielgruppen weiter zu bedienen und uns auf neue Zielgruppen zu konzentrieren, für den zukünftigen Launch von HBO Max in diesen Regionen. Das geschäftliche Know-how, ihr innovatives Denken und ihre Leidenschaft für unsere Inhalte werden eine treibende Kraft bei der Weiterentwicklung dieses neuen Geschäftsmodells sein."

Als Teil des EMEA-Führungsteams berichtet Knobloch an Priya Dogra, President WarnerMedia EMEA & Asien (exkl. China).