TV

FMX 2021 findet online statt

Corona-bedingt hatte FMX - Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media in diesem Jahr abgesagt werden müssen. Die 2021er Ausgabe findet im Mai komplett online statt.

04.12.2020 12:04 • von Jochen Müller
FMX - Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media findet im kommenden Jahr online statt (Bild: FMX - Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media)

FMX - Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media findet nach der Corona-bedingten Absage in diesem Jahr von 4. bis 6. Mai 2021 erstmals mit einem vollständig virtuellen Konferenzprogramm statt.

Wie die Veranstalter heute mitteilen, wird das zentrale Thema der dreitägigen Konferenz "ReImagine Tomorrow" lauten. Unter diesem Motto soll in einer Zeit, in der auf der ganzen Welt virtuelle Arbeitsläufe implementiert werden und aus der Frage zur Gestalt des Entertainment der Zukunft die Frage nach der Zukunft des Entertainment wird, in Präsentationen und Diskussionen ein Blick darauf geworfen werden, wie Prozesse und Prioritäten so angepasst werden können, damit man die Zukunft neu gestalten kann.

Im Rahmen der dreitägigen Konferenz soll Medienschaffenden die Gelegenheit gegeben werden, ihre Erkenntnisse auf einer virtuellen Plattform mit dem Publikum zu teilen. Dazu wird es neben den Präsentationen Live-Interviews geben - und das nach Angaben der Veranstalter von "morgens bis spät in die Nacht". So würden Live-Veranstaltungen verfügbar, "unabhängig davon, wo auf der Welt man sich befindet".

Den Ticketinhaber*innen der FMX werden die Präsentationsaufzeichnungen nach Abschluss der Konferenz noch bis Juli 2021 als Video on Demand zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen unter www.fmx.de.