Anzeige

TV

Einschaltquoten: Erneute Steigerung für "Die Bergretter"

Auch gestern lag die ZDF-Serie "Die Bergretter" über ihrem Vorwochenwert und lag erneut vor dem ARD-Donnerstagskrimi, der allerdings einen Bestwert aufstellte.

04.12.2020 09:11 • von Jochen Müller
Auch gestern ein Quotengarant: die ZDF-"Bergretter" (Bild: ZDF)

Anzeige

Mit 5,92 Mio. Zuschauern (MA: 18,8 Prozent) konnte die ZDF-Serie "Die Bergretter" gestern im Vergleich zur Vorwoche erneut leicht zulegen und sich damit im Quotenrennen gegen den Donnerstagskrimi im Ersten behaupten; "Wolfsland: Kein Entkommen" kam auf 5,59 Mio. Zuschauer (MA: 17,7 Prozent) und erzielte damit die höchste Reichweite der 2016 gestarteten "Wolfsland"-Reihe. Die größte Gesamtreichweite des gestrigen Tages erzielte die zuvor ausgestrahlte "Tagesschau" (6,13 Mio. Zuschauer / MA: 19,3 Prozent).

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen hatte die 20-Uhr-"Tagesschau" mit einem Marktanteil von 18,8 Prozent in der gestrigen Primetime die Nase vorn. Die RTL-Show "Ehrlich Brothers live!" kam mit 10,6 Prozent ebenso wie das Kinodrama Wunder" bei Sat1 (10,1 Prozent) und die ZDF-"Bergretter" (zehn Prozent) auf einen zweitstelligen Marktanteil in dieser Zielgruppe.

Klar einstellig war hingegen der 14/49-Marktanteil der neuen ProSieben-Spielshow "Teddy gönnt Dir!", die mit 8,3 Prozent nur knapp vor dem Animationsfilm "Rapunzel - Neu verföhnt", der Vox in dieser Zielgruppe einen Marktanteil von 8,2 Prozent einbrachte, lag. Die RTLZWEI-Sozialreportage "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" kam gestern in dieser Zielgruppe auf einen Marktanteil von 7,4 Prozent, für "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!" bei Kabel eins standen 5,6 Prozent zu Buche - ein Plus von fast zwei Prozentpunkten im Vergleich zum Staffelstart in der Vorwoche.