Anzeige

TV

Französischer VoD-Markt im Aufwind

Laut Branchenangaben setzte der französische Video-on-Demand-Markt mit allen Auswertungsstufen in den ersten neun Monaten 2020 mehr als eine Mrd. Euro um.

30.11.2020 14:11 • von Jörg Rumbucher

Anzeige

In den ersten drei Quartalen 2020 wurde mit der Distribution auf VoD-Plattformen in Frankreich 1,104 Mrd. Euro erwirtschaftet. Dies entspreche einer Steigerung von 41,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das berichten Fachmedien unter Berufung auf Daten der staatlichen Filmförderungsbehörde CNC.

Der Anteil von Subscription Streaming sei im Jahresverlauf auf 82,4 Prozent des Gesamtumsatzes gestiegen. Digitaler Verkauf sei um 23,4 Prozent gestiegen, TVoD um 4,8 Prozent.

Im September hätten 22,9 Prozent aller Internetnutzer Zugriff auf ein SVoD-Abo gehabt. Allerdings sei die Zahl der täglichen SVoD-User im Monat September um 600.000 auf 4,5 Mio. zurückgegangen.

Dominiert werde der französische SVoD-Markt von Netflix mit großem Vorsprung von Amazon Prime. An dritter Stelle folgt der lokale Anbieter Canal+. Disney+ habe sich nach seiner Markteinführung an die vierte Stelle gesetzt.