Anzeige

TV

Nach fast 20 Jahren: ARD beendet "Um Himmels Willen"

Der von ndF produzierte Serien-Evergreen wird nach 20 Staffeln und 260 Folgen nicht mehr fortgesetzt.

30.11.2020 12:12 • von Frank Heine
Fritz Wepper und Janina Hartwig beim Drehstart zur 20. Staffel im Juni (Bild: ARD/Barbara Bauriedl)

Anzeige

Als am 8. Januar 2002 die Serie Um Himmels Willen" auf dem Dienstagssendeplatz im Ersten um 20.15 Uhr startete, landete die ARD aus dem Stand einen enormen Erfolg. Schon bald avancierte die ndF-Produktion zur Nummer eins unter den deutschen Fernsehserien. Zuschauerzahlen zwischen sieben und acht Millionen waren in Hochzeiten der Regelfall.

Im kommenden Frühjahr mit Ausstrahlung der 20. Staffel endet diese Ära. Nach 260 Folgen. Das von der ARD jetzt angekündigte Aus kommt insofern überraschend, weil die Zuschauerzahlen immer noch höchstbeachtlich sind. Der Senderverbund verspricht ein großes Finale für den von Fritz Wepper gespielten Bürgermeister Wöller und die von Janina Hartwig angeführten Ordensschwestern des Klosters Kaltenthal.

"Meine höchste Anerkennung für das, was das Team von 'Um Himmels Willen' über zwei Jahrzehnte vor und hinter der Kamera geleistet hat. Auch im Namen der gesamten ARD danke ich Fritz Wepper, Janina Hartwig, allen anderen SchauspielerInnen, den Autor*innen, Regisseur*innen und der ndF neue deutsche Filmgesellschaft für diese herausragende Arbeit", so Jana Brandt, Executive Producer und Leiterin der Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm, "Wir sind der festen Überzeugung, dass man aufhören sollte, wenn es am schönsten ist. Nach 20 Jahren mit 260 Episoden 'Um Himmels Willen' ist es Zeit für Neues. So viel sei verraten: Wir setzen auch zukünftig am Dienstagabend auf Unterhaltung für die ganze Familie."

Auch die Produktionsfirma ndF hat sich inzwischen zu Wort gemeldet: "'Um Himmels Willen' war 20 Jahre eines der wichtigsten Formate der ndF. Insofern fällt es uns schwer, Abschied zu nehmen. Aber wir sind sehr dankbar und auch stolz, dass wir so lange an dieser außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte mitwirken konnten, gemeinsam mit dem großartigen Team, den wunderbaren SchauspielerInnen, den AutorInnen und Regisseuren. Über die vielen Jahre sind wir alle zu einer Familie zusammen gewachsen. Alle haben mit hoher Professionalität und viel Herzblut, dafür gesorgt, dass 'Um Himmels Willen' mit der unverwechselbaren Mischung aus Dramatik, Emotion und Komik so lange die erfolgreichste deutsche Serie war. Unser großer Dank gilt besonders Fritz Wepper und Janina Hartwig, aber auch den zahlreichen anderen Schauspielerinnen, die die Geschichten mit Liebe und Wahrhaftigkeit gefüllt haben. Wir danken auch der ARD und dem MDR, allen voran Jana Brandt und Sven Döbler für die vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf die Ausstrahlung der 20sten Staffel" und sind überzeugt, dass die hohe Qualität und die ungebrochene Spielfreude des Ensembles die Zuschauer wieder begeistern wird", so Produzentin Claudia Sihler-Rosei und Geschäftsführer Matthias Walther.