Anzeige

Kino

Kinocharts USA: "Croods" toppt "Tenet"

"Die Croods - Alles auf Anfang" spielte am langen Thanksgiving-Wochenende in den USA 14,2 Mio. Dollar ein. Mit 9,7 Mio. Dollar von Freitag bis Sonntag startete das Familienabenteuer besser als der bisher beste Corona-Start "Tenet".

30.11.2020 08:22 • von Heike Angermaier
"Die Croods - Alles auf Anfang" ist bester Corona-Start (Bild: Universal)

Anzeige

Die Croods - Alles auf Anfang" spielte am langen Thanksgiving-Wochenende in den USA 14,2 Mio. Dollar ein, 9,7 Mio. Dollar von Freitag bis Sonntag und startete damit besser als der bisher beste Corona-Start Tenet". Christopher Nolans Thriller war auf 9,3 Mio. Dollar gekommen.

Das Sequel von Dreamworks Animation lief etwas besser als von Analysten erwartet an. Es hatte auch kräftige Werbeunterstützung. Universal soll 27 Mio. Dollar allein für TV-Werbung ausgegeben haben. Die neue Nummer eins der nordamerikanischen Charts, die in nur rund 2200 Kinos laufen konnte - etliche Theater waren wegen der hohen Infektionszahlen wieder geschlossen worden - wird in wenigen Wochen bereits als PVoD zur Verfügung stehen. Eine Vereinbarung von Universal mit den größten Kinoketten AMC und Cinemark hatte es ermöglicht.

In China spielte "Croods 2" 19, 2 Mio. Dollar ein und eroberte Platz eins vor der lokalen Konkurrenz, startete aber schwächer als "Tenet" und "Mulan". In allen sieben Märkten außerhalb Nordamerika spielte der Familienspaß insgesamt 20,8 Mio. Dollar ein.