Anzeige

Festival

Marie Leuenberger als beste Schauspielerin in Tallinn geehrt

Für ihre starke schauspielerische Leistung in "Bis wir tot sind oder frei" von Oliver Rihs wurde Marie Leuenberger als beste Schauspielerin beim 24. Tallinn Black Nights Film Festival geehrt. Als beste Regisseurin wurde Nisan Dag für die deutsche Koproduktion "When I'm Done Dying" ausgezeichnet.

27.11.2020 20:42 • von Barbara Schuster
Marie Leuenberger in "Bis wir tot sind oder frei" (Bild: Philippe Antonello / Port au Prince Pictures)

Anzeige

Für ihre starke schauspielerische Leistung in "Bis wir tot sind oder frei" von Oliver Rihs wurde Marie Leuenberger als beste Schauspielerin beim 24. Tallinn Black Nights Film Festival geehrt. Leuenberger, die schweizer-deutsche Wurzeln hat, spielt darin an der Seite von Joel Basman als Ausbrecherkönig Walter Stürm die Strafverteidigerin Barbara Hug, die sich als politisch engagierte Kämpferin in der Schweiz einen Namen gemacht hat. Die Jury lobte Leuenbergers "geerdete Performance, die von emotionaler Energie und leidenschaftliche Intelligenz getrieben wird und wahrhaftig eindrucksvoll ist".

Der Hauptpreis des Wettbewerbs, in den auch die schweizer-deutsche Koproduktion von Port au Prince eingeladen wurde, ging an den bulgarischen Beitrag "Fear" von Ivaylo Hristov. Den Regiepreis sprach die Jury um Mark Adams der türkischen Filmemacherin Nisan Dag für "When I'm Done Dying" zu. Der Film entstand als Koproduktion der Hamburger Red Balloon Film. Der Däne Ulrich Thomsen, der Jurypräsident des Debütfilmwettbewerbs war, wurde für seine schauspielerische Leistung im Zweite-Weltkriegs-Film "Erna At War" zum besten Darsteller des in hybrider Form abgehaltenen Black Nights Film Festivals ernannt. Für die beste Bildgestaltung wurde Noé Bach für "Beasts" geehrt, den Drehbuchpreis empfing Leonardo António für "Submission". Im Debütwettbewerb holte der chinesische Beitrag "Great Happiness" von Wang Yiao den Hauptpreis in Tallinn. Margarethe von Trotta erhielt den Ehrenpreis für ihr Lebenswerk.

Alle Preisträger im Detail sind hier zu finden. Das Festival geht noch bis 29. November.