Anzeige

Produktion

Neoriginal-Serie "Sløborn" bekommt zweite Staffel

Die Taubengrippe darf auch in der zweiten Staffel der ZDFneo-Serie "Sløborn" weiter wüten. Dafür haben vor allem auch die guten Abrufzahlen in der ZDF-Mediathek gesorgt.

26.11.2020 15:28 • von Michael Müller
"Sløborn" geht weiter (Bild: ZDF/M ZDFE / F Krzysztof Wiktor)

Anzeige

Die Drama- und Katastrophenserie "Sløborn" geht in die zweite Staffel. Das Format entwickelte sich vor allem auch in der ZDF-Mediathek zur erfolgreichsten ZDFneo-Serie bisher. Ging es in der ersten Staffel noch um den Ausbruch eines grassierenden Virus, das erstaunliche Ähnlichkeiten zu Covid-19 aufwies, handelt die zweite Staffel von dem daraus resultierenden Zusammenbruch der Welt.

Die Dreharbeiten finden voraussichtlich im kommenden Frühjahr statt. Wieder führen Christian Alvart und Adolfo J Kolmerer Regie, die Drehbücher kommen von Alvart und Arend Remmers. Und auch beim Cast sieht der Zuschauer alte Bekannte wieder: Wotan Wilke Möhring, Emily Kusche, Alexander Scheer, Aaron Hilmer, Adrian Grünewald und Lea van Acken stehen erneut vor der Kamera.

Das gesamte Online-Angebot zu "Sløborn" erzielte laut ZDF seit Onlinestellung im Juli insgesamt 6,36 Millionen Sichtungen. Die Abrufvideos der ganzen Folgen erreichen hiervon 5,75 Millionen Sichtungen (durchschnittlich 719.000 Sichtungen/durchschnittlich 0,44 Millionen Zuschauer pro Folge). Damit sei "Sløborn" die erfolgreichste ZDFneo-Serie in der ZDF-Mediathek.

Auch die zweite Staffel von "Sløborn" ist eine Produktion der Syrreal Entertainment (Produzenten: Sigi Kamml, Christian Alvart und Timm Oberwelland) in Koproduktion mit dem ZDF, Tobis (Peter Eiff, Theo Gringel und Tobias Seiffert), Nordisk Film, Dänemark und ZDF Enterprises (Robert Franke). Die ZDF-Redaktion hat Doris Schrenner.