Kino

Studiocanal unterstützt Kino-Film-Wunsch-App Cineamo

Mittels der im Juni 2019 gestarteten App Cineamo können die Nutzer bei Kinos Privatvorführungen von Filmen oder andere Events anfragen. Im Rahmen einer Kooperation mit dem App-Betreiber stellt Studiocanal seine Repertoire-Titel zur Verfügung.

20.11.2020 12:21 • von Jochen Müller
Studiocanal hat eine Kooperation mit dem Start-up Cineamo geschlossen (Bild: Studiocanal)

Im Juni 2019 war die von der Cineamo GmbH mit einer App an den Start gegangen, mit deren Hilfe Kinos ihr Publikum an der Programmgestaltung beteiligen kann. Nutzer können über die App bei dem Kino ihrer Wahl die Kapazitäten für private Filmvorführungen oder Events wie etwa Yoga-Stunden abzufragen. Bei entsprechenden Kapazitäten obliegt dem Kino dann die Entscheidung, ob die angefragte Veranstaltung zustande kommt oder nicht.

Künftig wird die App, deren Verantwortliche Anfang Januar ein positives Fazit erster Testläufe zogen (wir berichteten), von Studiocanal unterstützt. In einer eigenen Rubrik stehen Filmtipps und Empfehlungen zu Titeln von Studiocanal und dessen Label Arthaus Classics zur Verfügung, von denen aus direkt eine entsprechende Anfrage bei einem Kino abgesetzt werden kann.

Claudius Andersen, Head of Product Management Theatrical bei Studiocanal Deutschland, zur Kooperation mit Cineamo "Wir merken über das Feedback unserer großen Social Media Community, vor allem auf den Kanälen unserer Marke Arthaus, dass die aktuelle Generation der Film-Enthusiasten eine genaue Vorstellung von ihrem Wunsch-Content hat. Cineamo bietet uns die Möglichkeit, unser einzigartiges Filmrepertoire auf eine ganz neue innovative Art zu präsentieren und den Zuschauern zusätzlich zu den bisherigen Distributionswegen zur Verfügung zu stellen."