Produktion

Jeff Fowler inszeniert nächsten "Pink Panther"

MGM plant eine Neuauflage von "Pink Panther" als Mischung aus Realfilm und CGI. Für die Regie wurde "Sonic the Hedgehog"-Regisseur Jeff Fowler verpflichtet.

20.11.2020 10:43 • von Jochen Müller
"Sonic the Hedgehog"-Regisseur Jeff Fowler erweckt "Pink Panther" zu neuem Leben (Bild: imago images / Cinema Publishers Collection)

Nach einem Drehbuch von Chris Bremner wird Jeff Fowler eine Neuauflage des Klassikers "Pink Panther" als Mischung aus Realfilm und CGI inszenieren. Das berichtet "Deadline.com". Eine Mischung, mit der Fowler als Regisseur von Sonic the Hedgehog", der im Frühjahr 1,2 Mio. Besucher in die deutschen Kinos lockte und weltweit knapp 320 Mio. Dollar einspielte, bereits erfolgreich seine Erfahrungen gemacht hat.

Produziert wird "Pink Panther" von Lawrence Mirisch, Julie Andrews Edwards, Dan Lin und Jonathan Eichrich für MGM. Als Executive Producer fungieren Walter Mirisch und Ryan Halprin.

Michael De Luca, Chairman der MGM Film Group, und Pamela Abdy, President der MGM Film Group, sagen über das Projekt: "Beliebt auf der ganzen Welt, hat das Vermächtnis der Kultfigur 'Pink Panther' jetzt schon mehr als 50 Jahre überdauert und wird weiter von neuen Generationen entdeckt. Wir sind so glücklich, mit Jeff, Chris, Larry, Julie, Dan, Jonathan, Walter und Ryan zusammengekommen zu sein, um eines der beliebtesten Franchises von MGM auf eine Art und Weise, wie sie das Publikum noch nie gesehen hat, wieder auf die Leinwand zu bringen."