Anzeige

Produktion

Michael Winterbottom inszeniert TV-Serie über Corona-Pandemie in Großbritannien

Mit seiner Produktionsfirma Revolution Films hat Michael Winterbottom einen exklusiven First-Look-Deal mit Fremantle abgeschlossen. Das erste Projekt steht auch schon fest.

17.11.2020 10:48 • von Jochen Müller
Michael Winterbottom (Bild: imago images / i Images)

Anzeige

Michael Winterbottom hat mit seiner Produktionsfirma Revolution Films einen exklusiven First-Look-Deal mit Fremantle abgeschlossen. Wie US-Medien berichten, sollen im Rahmen der Vereinbarung TV-Serien und Filme entwickelt und produziert werden, bei denen Fremantle als Koproduzent und Weltvertrieb funktioniert. Zuvor hatte Fremantle schon ähnliche Vereinbarungen mit Filmemachern wie Pablo Larrain, Juan de Dios Larrain, Luca Guadagnino, Paolo Sorrentino, Neil Gaiman und Neil Cross abgeschlossen.

Das erste Projekt der Zusammenarbeit zwischen Winterbottom und Fremantle steht auch schon fest: die auf wahren Begebenheiten beruhende politische Dramaserie "The Sceptred Island" über den Umgang des britischen Premierministers Boris Johnson mit der Corona-Pandemie. Winterbottom wird sie nach einem Drehbuch, an dem er mitgeschrieben hat, Regie führen; als Executive Producer fungieren Melissa Parmenter (Revolution Films) und Richard Brown (Passanger Films).

Andrea Scrosati, COO bei Fremantle, erklärte nach Vertragsabschluss: "Michael ist ein unglaublich raffinierter und produktiver Filmemacher; seine Vision ist inspirierend und ich bewundere die Tatsache, dass der ständig am Status Quo arbeitet. Ich bin so stolz, dass er und Melissa Fremantle als Kreativpartner gewählt haben und freue mich auf die großartigen Inhalte, die wir zusammen entwickeln werden."