Anzeige

Produktion

Hamburger Filmtalente gründen eigene Firma

Die Schauspieler Bruno Alexander, Oskar und Emil Belton konzentrieren sich mit ihrer Produktionsfirma "Kleine Brüder" auf Social-Media- und Werbevideos.

13.11.2020 11:51 • von Frank Heine
Die "kleinen Brüder": Producer Max Mattis, Oskar und Emil Belton sowie Bruno Alexander (Bild: privat)

Anzeige

Mit ihrer eigenen youTube-Serie "Intimate" verzeichnen sie mit jeder Folge Abrufe im hohen sechsstelligen Bereich. Gemeinsam bringen es die 21-jährigen Schauspieler Bruno Alexander, Oskar Belton und Emil Belton auf 40 TV- Kino- und Serienproduktionen. Jetzt will das Hamburger Trio seine Kompetenzen in einem eigenen Unternehmen bündeln. Der Anspruch der Video-Produktionsfirma Kleine Brüder: mit Social-Media- und Werbeclips die "Generation Z" erreichen.

Kleine Brüder richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen ebenso wie an Werbe- und Kommunikationsagenturen, die mit ihren Marken neue, junge Zielgruppen ansprechen wollen. "Wir sind nicht Full-Service, wir sind Spezialisten", spielt Bruno Alexander darauf an, dass man ein tiefes Verständnis für die Zielgruppe "Generation Z" und deren Umgang mit Kommunikationskanälen mitbringe. "Wir sehen ja täglich in den Sozialen Medien, wie häufig Unternehmen bei dem Versuch, den Ton unserer Generation zu treffen, daneben liegen", erläutert Emil Belton. "Da können wir mit unseren Ideen und unserer Arbeitsweise helfen." Sein Zwillingsbruder Oskar ergänzt: "Entweder es fehlt den Unternehmen und ihren Agenturen die Kreativität zu wirklich spektakulären Geschichten, oder die Ansätze sind so verrückt, dass sie schon wieder peinlich sind. Es ist ein schmaler Grat."

Zum sechs Leute umfassenden Kernteam von "Kleine Brüder" zählt auch Producer Max Mattis. Erste Clips sind bereits fertiggestellt und auf der Homepage www.kleinebrueder.de zu sichten.

Alexander und die beiden Beltons arbeiten auch weiterhin parallel als Schauspieler. Emil Belton war gerade erst im quotenstarken Usedom Krimi "Nachtschatten" zu sehen, sein Bruder Oskar früher im Jahr im "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks" und Bruno Alexander zählt zum Ensemble der Serienneuverfilmung "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo."