Produktion

Foto des Tages: Drehstart für den ARD-Degeto-Thriller "Die letzte Ernte" (AT)

Unter der Regie von Genre-Spezialist Stephan Rick haben im Umland von Berlin und an der Ostsee die Dreharbeiten zu dem Thriller "Die letzte Ernte" (AT) begonnen. Darin taucht der Polizist Ben in die eigene Vergangenheit ein, um ein Netz aus traumatischen Erinnerungen und Lügen zu durchdringen. Mit unerwarteten Folgen... Zum hochkarätigen Cast gehören neben Kostja Ullmann (2.v.l.) und Kristin Suckow (links im Bild) in den Hauptrollen auch Michael Witte, Deborah Kaufmann (2.v.r.), Martin Feifel (rechts im Bild), Urs Rechn und Christian Kuchenbuch. "Die letzte Ernte" (AT) ist eine Produktion der Constantin-Tochter MOOVIE GmbH im Auftrag der ARD Degeto für die ARD, produziert von Sarah Kirkegaard sowie Jan Ehlert und Oliver Berben als Executive Producer. Hinter der Kamera steht Pascal Schmit, das Drehbuch stammt von Thorsten Wettcke. Die Redaktion liegt bei Carolin Haasis und Christoph Pellander (ARD Degeto). Foto: ARD Degeto/Gordon Mühle (PR-Veröffentlichung)

11.11.2020 08:56 • von Jochen Müller
Am Set von "Die letzte Ernte" (AT): Kristin Suckow, Kostja Ullmann, Deborah Kaufmann, Martin Feifel (v.l.n.r.) (Bild: ARD Degeto/Gordon Mühle)

Unter der Regie von Genre-Spezialist Stephan Rick haben im Umland von Berlin und an der Ostsee die Dreharbeiten zu dem Thriller "Die letzte Ernte" (AT) begonnen. Darin taucht der Polizist Ben in die eigene Vergangenheit ein, um ein Netz aus traumatischen Erinnerungen und Lügen zu durchdringen. Mit unerwarteten Folgen... Zum hochkarätigen Cast gehören neben Kostja Ullmann (2.v.l.) und Kristin Suckow (links im Bild) in den Hauptrollen auch Michael Witte, Deborah Kaufmann (2.v.r.), Martin Feifel (rechts im Bild), Urs Rechn und Christian Kuchenbuch. "Die letzte Ernte" (AT) ist eine Produktion der Constantin-Tochter MOOVIE GmbH im Auftrag der ARD Degeto für die ARD, produziert von Sarah Kirkegaard sowie Jan Ehlert und Oliver Berben als Executive Producer. Hinter der Kamera steht Pascal Schmit, das Drehbuch stammt von Thorsten Wettcke. Die Redaktion liegt bei Carolin Haasis und Christoph Pellander (ARD Degeto). Foto: ARD Degeto/Gordon Mühle (PR-Veröffentlichung)