Festival

Filmfestival in Karlovy Vary endgültig abgesagt

Corona-bedingt war die von 3. bis 11. Juli geplante 55. Ausgabe des Karlovy Vary International Film Festival Ende April abgesagt worden. Anstelledessen sollte es von 18. bis 21. November eine abgespeckte Ausgabe geben. Auch die wird nun nicht stattfinden.

04.11.2020 15:22 • von Jochen Müller
Jiri Bartoska, Präsident des Karlovy Vary International Film Festival (Bild: imago images / CTK Photo)

In diesem Jahr wird es endgültig kein Filmfestival im tschechischen Karlovy Vary geben. Das gaben die Veranstalter heute bekannt. Die für 3. bis 11. Juli geplante 55. Ausgabe des Festivals war Ende April infolge der Corona-Pandemie abgesagt worden (wir berichteten). Anstattdessen war für 18. bis 21. November eine abgespeckte Ausgabe 54½ geplant gewesen. Infolge des anhaltend hohen Infektionsgeschehens in Tschechien wurde nun auch diese abgesagt.

Festivalpräsident Jiri Bartoska: "Als wir die spezielle Ausgabe 54½ des Karlovy Vary International Film Festival bekannt gegeben haben, haben wir viele enthusiastische Rückmeldungen bekommen. Die Menschen haben sich darauf gefreut, nach Karlovy Vary zu kommen und zu einer ungewöhnlichen Zeit im Jahr neue Filme zu sehen. Es tut uns leid, dass wir auch diese Veranstaltung nicht abhalten können, aber in Zeiten wie diesen hat die Gesundheit der Menschen oberste Priorität und ich bin mir sicher, dass das jeder so sieht."

Das 55. Karlovy Vary International Film Festival findet von 2. bis 10. Juli 2021 statt.