TV

Super RTL holt "Idefix" nach Deutschland

Super RTL hat sich nicht nur die Rechte an der Animationsserie "Idefix" für Deutschland gesichert, sondern ist auch eine große Vermarktungspartnerschaft mit dem Hachette-Verlag zur Marke Asterix eingegangen.

29.10.2020 15:57 • von Michael Müller
Der Protagonist der neuen Animationsserie "Idefix" (Bild: SUPER RTL)

Die spinnen nicht, die Senderverantwortlichen von Super RTL! Denn der Privatsender unter der Leitung von Geschäftsführer Claude Schmit hat sich in einer exklusiven Vermarktungspartnerschaft mit dem französischen Hachette-Verlag sowohl die Rechte an der neuen "Idefix"-Animationsserie als auch an der Marke Asterix gesichert. Diese beinhaltet unter anderem die berühmten Comics von Autor René Goscinny und Zeichner Albert Uderzo, aber auch die Filme und Merchandise-Produkte.

Die Animationsserie um Obelix' treue hündischen Begleiter startet 2021 auf Super RTL. Die 52 Episoden mit jeweils elf Minuten Laufzeit sind als Prequel der eigentlichen Abenteuer von Asterix und Obelix angelehnt. "Idefix" erzählt das Leben des Vierbeiners, bevor er auf die beiden Gallier traf.

Geschäftsführer Schmit sagt über den Coup: "Asterix und Super RTL verbindet eine lange Erfolgsgeschichte. Wann immer die Filmklassiker bei uns im Programm laufen, begeistern sie Familien in ganz Deutschland und sorgen stets für fantastische Einschaltquoten. Ich bin mir sicher, dass auch Idefix' Abenteuer unsere Zuschauer fesseln werden!"

Chief Revenue Officer Thorsten Braun ergänzt: "Wir freuen und sehr, dass wir mit Asterix eine der zeitlosen Lieblingsmarken von Kindern und Eltern für unser Lizenzportfolio gewinnen konnten, die auch nach über 60 Jahren nichts von ihrem Charme verloren hat und noch immer über jede Menge Potenzial verfügt."

Die Asterix-Reihe zählt mit weltweit mehr als 380 Millionen verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Comicreihen der Welt.