Produktion

SquareOne fährt "Jetski"

Aktuell wird auf Malta James Nunns Actionthriller "Jetski" gedreht. SquareOne ist nicht nur bereits in der Drehbuchphase als Kofinanzier eingestiegen, sondern hat sich auch die Auswertungsrechte für Deutschland und Österreich gesichert.

27.10.2020 15:00 • von Jochen Müller
Thomas Flynn, Holly Earl und Catherine Hannay in "Jetski" (Bild: SquareOne Productions)

Nach einem Drehbuch von Nick Saltrese inszeniert James Nunn derzeit in den Mediterranean Film Studios auf Malta den Actionfilm "Jetski". Das teilt SquareOne Productions, das nach eigenem Bekunden bereits in der Drehbuchphase als Kofinanzier eingestiegen war, heute mit.

Der Mitteilung zufolge sei sich CEO Al Munteanu zwar bewusst gewesen, dass ein "neues, frisches Konzept" in diesem etablierten Genre nicht leicht zu finden war, betonte aber: "Wir glauben, dass das kreative Team von 'Jetski' diesen Code geknackt hat. Mit ihren vielen einfallsreichen Wendungen besitzt die Story das Potenzial zu einem effektiven Publikums-Hit. Sie spricht unseren tiefsten Wunsch an, einfach nicht gefressen zu werden..."

In "Jetski" jagen fünf junge Studenten, gespielt u.a. von Holly Earl, Thomas Flynn, Catherine Hannay und Malachi Pullar-Latchman nach einer wilden Strandparty mit Jetskis aufs Meer hinaus. Dort verursachen sie einen Unfall, bei dem einer von ihnen schwer verletzt wird; einer der Jetskis ist beschädigt, der andere versinkt gar im Meer. Doch dort lauert eine viel größere Gefahr: ein weißer Hai, der fortan Jagd auf die jungen Studenten macht.

Munteanu hat bereits erste Muster gesehen und war begeistert: "Das sind großartige Bilder, in denen du die Angst der Protagonisten spüren kannst."

SquareOne hat sich an der Produktion von Andrew Prendergast und Chris Reed auch die Auswertungsrechte für Deutschland und Österreich gesichert.